Start Unternehmen Dicht Dran Unternehmen gegen Corona (13): Software erkennt Maske

Unternehmen gegen Corona (13): Software erkennt Maske

-
TEILEN
Gründer-Idee zur Umsetzung der Maskenpflicht: Erkennung per KI und Tablet am Geschäftseingang.

Das Start-up „Maske? Danke!“ aus Hildesheim hat eine Maskenerkennungssoftware für den Einsatz im Einzelhandel entwickelt: Entsprechend ausgestattete Tablets erkennen maskentragende Kunden und geben per Display und Sprachausgabe eine positive Rückmeldung. Kunden ohne Schutzmasken fordert das System dagegen freundlich zum Tragen einer Maske auf. Die Privatsphäre der Kunden bleibt unberührt: Die Künstliche Intelligenz beurteilt die Situation, ohne personenbezogene Daten zu speichern. „Mit unserem System möchten wir erreichen, dass die Menschen größtmögliche Sicherheit erfahren, sich aber zugleich mit einem angenehmen Gefühl im öffentlichen Raum bewegen“, sagt Dominik Groenen, einer der vier Gründer. Erste Einzelhändler wie das Einkaufszentrum Arneken Galerie, das Modehaus Kressmann und die Osterpassage in Hildesheim, die an der Pilotphase teilnehmen, berichteten über viel positives Äußerungen von Kunden und eine große Erleichterung beim Kundeneinlass. Groenen steht zusammen mit Dietmar Meister, Henning Thöle und Robin König hinter „Maske? Danke!“; die vier arbeiten im Hildesheimer Start-up-Zentrum Orangery. Der Prototyp wurde in zwei Wochen entwickelt und ist bereits im Hildesheimer Einzelhandel im Pilotbetrieb. Das Unternehmen will die Anwendungsgebiete in Zukunft auch auf Behörden, Büros und den öffentlichen Nahverkehr erweitern und um weitere Funktionen wie das Zählen von Besuchern ergänzen.

An dieser Stelle berichten wir über Unternehmen, die sich mit Ideen und Engagement, mit ihren Produkten und Dienstleistungen am Kampf gegen das Coronavirus beteiligen. Weitere Beiträge:

Hahnemühle: Papier gegen das Virus

Polyform: Mit Visieren in die Bresche

Continental: Medizin-Schläuche für die Lombardei

Agentur Sprachkultur: Kostenlose Telefonübersetzung

vph mit Partnern für Visier und Maske

Arineo unterstützt beim Einrichten von Home Office

VWN und Eventfirmen lassen Telemoritz erstrahlen

Wilvorst produziert Behelfs-Mund-Nasen-Masken statt Hochzeitsanzüge

DRELUSO stellt Händedesinfektionsmittel her

Hildesheimer Sparkasse liefert Bargeld nach Hause

IGO3D: Mit 3D-Druckern Lieferketten schließen

Noch mehr Teile aus dem 3D-Drucker

Maskenpflicht: Erkennung per KI und Tablet am Geschäftseingang

Laverana unterstützt Land Niedersachsen

Live-Konzerte und Kino als Autoevents

Kayser-Gruppe produziert Alltagsmasken im großen Stil

Online-Plattform bietet Masken-Info

Fidlock spendet Schutztaschen für die Medizin

Continental liefert Bezüge für Aufwachliegen

Aus dem Drucker was für die Ohren

Bebek Racewear – Masken vom Rennanzug-Hersteller

VGH startet Spendenaktion in der Krise

Continental-Mitarbeiter engagieren sich weltweit

Nord/LB-Belegschaft unterstützt soziale Einrichtungen

Wertgarantie-Webinare für Fachhändler

Ottobock erweitert Produktpalette und spendet

 

Kontakt zum Autor

Klaus Pohlmann

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie dem Autor: