Start Unternehmen Dicht Dran Unternehmen gegen Corona (9): DRELUSO stellt Händedesinfektionsmittel her

Unternehmen gegen Corona (9): DRELUSO stellt Händedesinfektionsmittel her

-
TEILEN
Handdesinfektionsmittel von DRELUSO. Foto: Thorsten Heuer.
DRELUSO, Hersteller von Arzneimitteln und Gesundheitspräparaten aus Hessisch Oldendorf, stellt seit Kurzem Händedesinfektionsmittel her.

Das auf die Herstellung von homöopathischen und pflanzlichen Arzneimitteln und Gesundheitspräparaten spezialisierte Unternehmen DRELUSO aus Hessisch Oldendorf stellt seit Kurzem Desinfektionsmittel her. „Wir brauchten für den Eigenbedarf Händedesinfektionsmittel, weil wir unsere Produkte ja sehr hygienisch produzieren müssen. Dann kam auch noch eine Anfrage von extern“, berichtet Geschäftsführer Thorsten Heuer. „Es ist zur Zeit recht schwierig, zu einem halbwegs plausiblen Preis Isopropylalkohol zu bekommen“. Inzwischen ist die erste Charge produziert, die 10 Liter-Kanister werden zum Selbstkostenpreis an Unternehmen abgegeben. „Wir wollen damit kein Geschäft machen. Wenn der Bedarf da ist, werden wir mehr herstellen“, so Heuer.

Ursprung von DRELUSO ist die Privilegierte Löwen-Apotheke in Hessisch Oldendorf, die Dr. Paul Elten und dessen Sohn Paul 1937 übernahmen und zu einem Laboratorium für pharmazeutische Erzeugnisse entwickelten. Inzwischen firmiert das Unternehmen, das aktuell rund 30 Mitarbeiter beschäftigt, unter „DRELUSO Pharmazeutika Dr. Elten & Sohn GmbH“. Das Akronym steht für Dr. Elten und Sohn. Die Schwerpunkte der Präparate liegen in den Bereichen Atemwege, Immunsystem, Stoffwechsel, Nieren und Harnwege, Herz und Kreislauf, Bewegungsapparat sowie Stress, Nervosität und Schlafstörungen. Seit 2009 bietet DRELUSO auch Lohnherstellung und Dienstleistungen für andere Firmen – etwa das Abfüllen von flüssigen Arzneimitteln oder Spezialverpackungen – an.

An dieser Stelle berichten wir über Unternehmen, die sich mit Ideen und Engagement, mit ihren Produkten und Dienstleistungen am Kampf gegen das Coronavirus beteiligen. Weitere Beiträge:

Hahnemühle: Papier gegen das Virus

Polyform: Mit Visieren in die Bresche

Continental: Medizin-Schläuche für die Lombardei

Agentur Sprachkultur: Kostenlose Telefonübersetzung

vph mit Partnern für Visier und Maske

Arineo unterstützt beim Einrichten von Home Office

VWN und Eventfirmen lassen Telemoritz erstrahlen

Wilvorst produziert Behelfs-Mund-Nasen-Masken statt Hochzeitsanzüge

DRELUSO stellt Händedesinfektionsmittel her

Hildesheimer Sparkasse liefert Bargeld nach Hause

IGO3D: Mit 3D-Druckern Lieferketten schließen

Noch mehr Teile aus dem 3D-Drucker

Maskenpflicht: Erkennung per KI und Tablet am Geschäftseingang

Laverana unterstützt Land Niedersachsen

Live-Konzerte und Kino als Autoevents

Kayser-Gruppe produziert Alltagsmasken im großen Stil

Online-Plattform bietet Masken-Info

Fidlock spendet Schutztaschen für die Medizin

Continental liefert Bezüge für Aufwachliegen

Aus dem Drucker was für die Ohren

Bebek Racewear – Masken vom Rennanzug-Hersteller

VGH startet Spendenaktion in der Krise

Continental-Mitarbeiter engagieren sich weltweit

Nord/LB-Belegschaft unterstützt soziale Einrichtungen

Wertgarantie-Webinare für Fachhändler

Ottobock erweitert Produktpalette und spendet

Hahnemühle spendet fast 160000 Alltagsmasken aus eigener Produktion

Sartorius fördert Forschungsprojekt der Uni-Medizin

Lyreco spendet FFP2-Masken an Klinikum Görlitz

Fruchtsaft von Beckers für soziale Einrichtungen

Laptops helfen Schüler beim digitalen Lernen

PB 0110 produziert nachhaltige „Puremasks“

Deutsche Bank spendet für Diakonie

 

Kontakt zum Autor

Barbara Dörmer

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie dem Autor: