TEILEN

Das niedersächsische Kultusministerium hat die Schulferien-Termine bis Sommer 2030 veröffentlicht.

Ferienübersicht 2024 – 2030 für Niedersachsen

Danach beträgt die Gesamtdauer der niedersächsischen Schulferien während eines Schuljahres – einschließlich zwölf Samstage – in der Regel 75 Werktage (Mo.- Sa.). Die Sommerferien beginnen traditionell an einem Donnerstag, enden an einem Mittwoch und dauern in der Regel 36 Tage. Eine Ausnahme gibt es im übernächsten Jahr: 2024 beginnen die Sommerferien auf Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 12.06.2014 an einem Montag und enden nach 35 Tagen an einem Samstag.

Den Zeitraum der Sommerferien in Deutschland legen die Länder in regelmäßigen Abständen gemeinsam über ihre Kultusministerkonferenz fest. Dabei haben sie sich auf ein weitgehend rollierendes System geeinigt. So soll vermieden werden, dass große Teile der Bevölkerung jeweils zur gleichen Zeit einen Urlaub antreten und so Verkehr und Ferienquartiere überlastet werden. Die Sommerferien bilden dann die Grundlage für die übrigen Ferientermine. Diese bestimmt jedes Land selbst und stimmt sich dabei neben anderen mit den Schulträgerverbänden ab.

Die Einschulung der Erstklässlerinnen und Erstklässler erfolgt wie gewohnt am Sonnabend nach dem ersten Schultag eines neuen Schuljahres.

Sommerferientermine aller 16 Bundesländer bis 2024 (Tabelle)

Sommerferientermine aller 16 Bundesländer 2025 – 2030 (Tabelle)