TEILEN

Der Innovationskreis Autozulieferer diskutiert am 30. November am neuen Unternehmensstandort von Forvia (Faurecia Autositze GmbH) in Hannover über aktuelle Herausforderungen, technische Entwicklungen, Branchentrends und neue Wege im Innovationsmanagement.

Von 13:00 bis 17:30 Uhr stehen dabei neben einer Vorstellung des Gastgebers und einem Rundgang durch ausgewählte Unternehmensbereiche, weitere Vorträge unter anderen über neue Wege im Entwicklungsprozess und über das Testfeld für automatisierte und vernetzte Mobilität in Niedersachsen im Vordergrund.

Der Innovationskreis Automobilzulieferer wurde vor über zehn Jahren von der IHK Hannover gemeinsam mit den Arbeitgeberverbänden der niedersächsischen Metallindustriellen und Deutschen Kautschukindustrie ins Leben gerufen. Er führt Zulieferbetriebe mit Standorten in Niedersachsen abseits des Tagesgeschäfts zusammen. Die Treffen dienen dem Informations- und Erfahrungsaustausch über technische Entwicklungen, Branchentrends und neue Wege im Innovationsmanagement. Insgesamt sind rund 100 Betriebe eingebunden. Weitere Autozulieferer mit Standorten in Niedersachsen werden nach vorheriger Anmeldung aufgenommen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist aber begrenzt.

Anmeldung: IHK Hannover, Christian Treptow, Innovation & Forschung, Tel. 0511/3107-411, innovation@hannover.ihk.de