TEILEN
Indische Flagge

Vom 28. September bis zum 15. Oktober finden in Hannover die diesjährigen India
Days statt. Ziel der India Days ist es, die guten und vielfältigen Beziehungen
zwischen Niedersachsen und Hannover mit dem Subkontinenten zu feiern und mit
vielfältigen Veranstaltungen zu vertiefen. Die IHK beteiligt sich mit zwei bewährten
Veranstaltungsformaten an den India Day.

Beim Indien-Sprechtag der IHK Hannover am 30. September haben interessierte Unternehmensvertreterinnen und -vertreter die Gelegenheit, sich in einem 45-minnütigen Gespräch mit einem Experten der IHK Hannover und einer Expertin der Auslandshandelskammer Indien (AHK Indien) zu Themen wie Beschaffung, Export, Aufbau von Niederlassungen oder auch über Problemlösungen bei bestehenden Geschäften auszutauschen.

Beim Interkulturellen Training Indien am 4. Oktober geht es darum, deutschen Unternehmerinnen und Unternehmern ein besseres Verständnis für den Geschäftsaufbau und die Geschäftsabwicklung in Indien zu vermitteln. Die Geschichte und Religionen Indiens, kulturelle Unterschiede zwischen Deutschland und Indien, Geschäftsetikette und die Kommunikation mit indischen Geschäftspartnerinnen und -partnern sind nur einige
Inhalte in der Veranstaltung.

Neben den wirtschaftsbezogenen Veranstaltungen der IHK bietet das Programm der
India Days (Folder_IndiaDays2022_final) aber auch noch weitere interessante Möglichkeiten, um Indien kennenzulernen, wie etwa eine Tanzveranstaltung mit indischer Livemusik, kulturelle Vorträge, ein indischer Kochkurs oder die Jahreshauptversammiung der Deutsch-Indischen Gesellschaft. / drs

Weitere Informationen zu den India Days Hannover erhalten Sie bei Dr. Michael
Seitz, India Desk der IHK Hannover, Tel, 0511 3107-371, E-Mail: michael.seitz@hannover.ihk.de