Start Themen Vor Ort Start in Ausbildungsjahr: Azubis willkommen!

Start in Ausbildungsjahr: Azubis willkommen!

-
TEILEN
Ausbildungsstart bei Thimm in Northeim.
Gesucht – gefunden: Für viele Unternehmen war es in diesem Jahr nicht leicht, Azubis zu finden. Trotzdem: Überall in der IHK-Region Hannover begrüßen Unternehmen jetzt ihre künftigen Fachkräfte, die in ihre Lehrzeit starten. Nicht nur am 1. August, sondern ebenso am 1. September geht es in vielen Unternehmen los.

Am 1. August begannen 17 junge Menschen ihre Ausbildung bei Thimm am Standort Northeim. Der Verpackungsspezialist bietet sowohl technische als auch kaufmännische Ausbildungsberufe an. Neben Industriekaufleuten sind das branchentypisch etwa Packmitteltechnologinnen und -technologen oder unter anderem auch Industriemechanikerinnen und -mechaniker. Deutschlandweit bildet die Thimm-Gruppe im diesjährigen Ausbildungsjahrgang 33 neue Nachwuchskräfte aus und beschäftigt damit insgesamt rund 100 Auszubildende. Für das Familienunternehmen hat die Förderung des Nachwuchses bei Thimm einen besonders hohen Stellenwert. Michael Weber, Leiter Corporate Strategie + Marketing: „Die Ausbildung zukünftiger Fachkräfte trägt enorm zur Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens bei. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich auch in diesem Jahr deutschlandweit wieder so viele hochqualifizierte junge Menschen für uns entschieden haben.“ Zu Beginn jeder Ausbildung bei Thimm steht die sogenannte Onboardingphase, in der ein Überblick über die Unternehmensgruppe vermittelt wird. In Northeim lernen die neuen Auszubildenen bei der Mitarbeit am Ausbildungs-Instagramkanal „Thimm_Ausbildung“ oder der Erarbeitung eines eigenen Konzeptes für ein fiktives Start-up Unternehmen und Produkte praxisnah kennen, unterstützt von Ausbilderinnen und Ausbildern sowie den bereits fortgeschrittenen Auszubildende. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres hat auch schon der Bewerbungsprozess für einen Ausbildungsplatz 2023 begonnen und wirbt auf einer Website um junge Leute: www.entdecke-deine-zukunft.de

Zwölf angehende Fachkräfte neu bei expert

In der Langenhagener expert-Zentrale haben am 1. August drei dual Studierende und neun Auszubildende angefangen. Insgesamt beschäftigt die Fachhandelskooperation an ihrem Stammsitz jetzt 21 Auszubildende sowie sieben jungen Menschen, die ein duales Studium absolvieren. Hinzu kommen aktuell über 300 Azubis in Fachmärkten, die von der expert Wachstums- und Beteiligungs SE in Eigenregie betrieben werden.

Die neuen Azubis und dual Studierenden bei expert, mit Personalvorstand Gerd-Christian Hesse.

Expert betont eine hohe Übernahmequote und weist auf Weiterbildungen, eigenverantwortliches Arbeiten und einen jährlichen Ausbildungsworkshop für die jetzt startenden Azubis hin. „Mit unserem Ausbildungsprogramm stellen wir ihre individuelle Entwicklung in den Fokus“, so Personalvorstand Gerd-Christian Hesse, der kompetente und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als „höchstes Gut“ bezeichnete. Mit dem Ausbildungsstart 2022 ist expert auch schon in den Wettbewerb die Azubis des nächsten Jahres eingestiegen: Die freien Plätze sind bereits online veröffentlicht. Wie bei der IHK Hannover gibt es auch von den expert-Azubis einen eigenen Instagram-Accounts expert_azubis.

TUI begrüßte 120 junge Leute zum Ausbildungsstart

Rund 120 Auszubildende und dual Studierende starten jetzt mit TUI ins Arbeitsleben. In den kommenden Jahren werden sie in verschiedenen Unternehmen der TUI-Gruppe ausgebildet. Beim Start in die Einführungswoche sagte TUI-Deutschland-Geschäftsführern Stefan Baumert: „Die Reisebranche bleibt ein attraktiver Arbeitgeber mit einer riesigen Bandbreite an Karrieremöglichkeiten.“ Ausbildungsleiterin Bettina Gläser-Krahn ergänzte: „Arbeit bei TUI und unsere Arbeitsweise soll die Freude am Reisen widerspiegeln“, ergänzt Bettina Gläser-Krahn.

Es beginnt mit einer Einführungswoche: Ausbildungsstart bei TUI mit einem Teil der Neuen im Konzern.

Die Ausbildungsberufe bei TUI reichen von – natürlich – Tourismuskaufleuten über Fachinformatikerinnen und Fachinformatikern über Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im E-Commerce bis hin zum dualen Studium im Bereich Business Administration mit den Fachrichtungen Tourismus- und Eventmanagement, Business Economics und IT-Security. Detaillierte Jobprofile für die Ausbildungsberufe sowie weitere Informationen für Bewerberinnen und Bewerber finden sich auf www.tui-karriere.de und auf dem Instagram-Kanal @tui.karriere.

Die Neuen bei der IHK Hannover

Neue Azubis auch in der IHK Hannover: Vorne sitzen Yelda (r.) und Anakin, beide angehende Kaufleute für Büromanagement. Ihre vier Kolleginnen unterstützen die beiden beim Start ins Berufsleben. Zusammen betreuen sie auch den Instagram-Kanal der IHK (@ihk_hannover), der sich an Jugendliche und Azubis richtet.

Auch in Ihrem Unternehmen starten gerade Azubis in Berufsleben? Senden Sie uns einen kurzen Text und ein Foto: Wir veröffentlichen beides an dieser Stelle.

Kontakt zum Autor

Klaus Pohlmann

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie dem Autor: