Start Unternehmen Personalien Wechsel an der Spitze von NBB und MBG

Wechsel an der Spitze von NBB und MBG

-
TEILEN
Thomas Hoffmeister. Foto: NBB

Nach vier Jahren an der Spitze der Niedersächsischen Bürgschaftsbank (NBB) GmbH und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) mbH gibt Carsten Bolle (56) zum 30. Juni das Amt an Thomas Hoffmeister (44) weiter. Der diplomierte Bankbetriebswirt bildet dann zusammen mit Detlef Siewert (61), seit 2008 Geschäftsführer, eine Doppelspitze in den Unternehmen.

Thomas Hoffmeister verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bürgschaftsgeschäft bei der Bürgschaftsbank Sachsen, wo er im Fördergeschäft für die Region Chemnitz/Leipzig und zuletzt als Regionalleiter tätig war.

„Carsten Bolle wird definitiv eine Lücke hinterlassen – menschlich und fachlich“, sagt Detlef Siewert, Geschäftsführer der NBB/MBG. „Gleichzeitig haben wir mit Thomas Hoffmeister auch einen hochqualifizierten neuen Kollegen gewonnen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Über die Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH
Die NBB ist ein Spezial-Kreditinstitut der niedersächsischen Wirtschaft, das vielversprechenden unternehmerischen Ideen des niedersächsischen Mittelstandes notwendige Bürgschaften und Garantien von bis zu 80 Prozent für Kredite oder Beteiligungen zur Verfügung stellt. Gesellschafter der NBB sind Verbände, Handwerks-, Industrie-, Handels- und sonstige Kammern, Kreditinstitute und Versicherungen.

Über die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (MBG) mbH
Die MBG verfügt über langjährige Erfahrungen in der Beteiligungsfinanzierung. Als Finanzierungspartner der niedersächsischen Wirtschaft, im Wesentlichen von Spitzeninstituten der Kreditwirtschaft getragen und von Kammern und Verbänden unterstützt, leistet sie seit 1991 einen wichtigen Beitrag zur Mittelstandsfinanzierung. Die MBG investiert in Form von Eigen- und Mezzanine-Kapital und ist aktuell an mehr als 350 niedersächsischen Unternehmen aus nahezu allen Branchen beteiligt.