Start Unternehmen Personalien Sebastian Ebel löst Fritz Joussen als Vorstandsvorsitzender der TUI ab

Sebastian Ebel löst Fritz Joussen als Vorstandsvorsitzender der TUI ab

-
TEILEN
Sebastian Ebel übernimmt von Fritz Joussen (r.). Foto: TUI.

Nach rund zehn Jahren an der Spitze der TUI AG übergibt Fritz Joussen am 1. Oktober  sein Amt als Vorstandsvorsitzender an den aktuellen Finanzvorstand Sebastian Ebel. 

Sebastian Ebel ist seit 2021 Finanzvorstand der TUI AG und verantwortete zwischen 2014 und 2020 als Vorstandsmitglied die Bereiche Destination Experiences, Hotels & Resorts und Cruises, unter anderem mit den Gesellschaften Robinson, TUI Magic Life und TUI Musement sowie TUI-Beteiligungen wie RIU, Atlantica Hotels, TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises. Zusätzlich war der studierte Betriebswirt von 2015 bis 2017 Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI Deutschland, zu der die Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen gehören. Vor dem Zusammenschluss von TUI AG und der früheren TUI Travel PLC Ende 2014 war Ebel im TUI Management Board für das operative Geschäft verantwortlich, zuletzt als Chief Operating Officer. In dieser Funktion hat er den Zusammenschluss mit der TUI Travel maßgeblich mitgestaltet. Darüberhinaus hatte Ebel weitere Positionen bie der TUI inne. Zwischen 2008 und 2013 war Sebastian Ebel bei der A.T.U. Gruppe und bei Vodafone Deutschland.

Fritz Joussen hat im hannoverschen Tourismuskonzern ein Niederlegungsrecht ausgeübt, das im Zusammenhang mit den Auflagen der Corona-Stabilisierungsmaßnahmen eingeräumt wurde. „Fritz Joussen hat 2013 einen von der Zerschlagung bedrohten Konzern übernommen, ihn erfolgreich umgebaut und der TUI ihre heutige zukunftsfeste Gestalt gegeben. Dieser Wandel ist ganz maßgeblich seine Erfolgsgeschichte […] Fritz Joussen hat die TUI sicher und mit klarem Fokus durch die existentielle Corona-Krise geführt und die Grundlage dafür geschaffen, dass der Konzern nun wieder profitables Wachstum in den Blick nehmen kann“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Aufsichtsrats der TUI AG.

Mathias Kiep. Foto: TUI.

Mathias Kiep, bislang Group Director Controlling, Corporate Finance und Investor Relations, wird zum 1. Oktober neuer Finanzvorstand. Auch über diese Bestellung hat das Präsidium des Aufsichtsrats beraten und wird sie dem Aufsichtsrat mit einer Bestelldauer von drei Jahren vorschlagen. Mathias Kiep verfügt über jahrelange Kapitalmarkt- und Transaktionserfahrung und war unter anderem im Investment Banking bei Lazard und bei BNP Paribas tätig.

Sebastian Ebel und Mathias Kiep werden beide für die Dauer von drei Jahren bestellt.

David Burling. Foto: TUI

Zudem hat der Aufsichtsrat entschieden, die Bestellung von David Burling, Vorstand Markets & Airlines, vorzeitig um zwei Jahre bis zum 31. Mai 2026 zu verlängern. David Burling trägt auch in Zukunft die Verantwortung für die Reiseveranstalter des Konzerns sowie die Airlines der TUI.