Start Themen Mehr Aussteller als 2019: Vorfreude auf die IdeenExpo 2022 in Hannover ist...

Mehr Aussteller als 2019: Vorfreude auf die IdeenExpo 2022 in Hannover ist groß

-
TEILEN
Ein Bild aus dem JAhr 2019: Es kann auch dieses Mal wieder voll werden auf der IdeenExpo. Foto: IdeenExpo

„Die lange Wartezeit ist nach der corona-bedingten Auszeit endlich vorbei. Wir freuen uns alle auf eine reale IdeenExpo“, sagte Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies bei der Auftaktpressekonferenz der IdeenExpo am 25. April.

Anfang Juli kehrt die Messe, die Jugendliche für  technische und naturwissenschaftliche Berufe begeistern möchte, auf das Messegelände in Hannover zurück. Vom 2. bis 10. Juli rechnen die Organisatoren mit mehr als 300000 jungen Besucherinnen und Besuchern. „Wir belegen in etwa die gleiche Fläche wie 2019, haben aber mehr Aussteller gewinnen können“, erklärte Dr. Volker Schmidt, Vorsitzender des Aufsichtsrats der IdeenExpo GmbH. Dies zeige wie groß das Interesse an der Präsenzveranstaltung sei.

Minister Olaf Lies unterstrich angesichts der derzeitigen spürbaren Auswirkungen des Krieges in der Ukraine seine Überzeugung, dass sich Deutschland als Industrieland neu aufstellen müsser. Er mache sich schon Sorgen, da man sich in den vergangenen Jahren bei Technologie, beispielsweise der Chipentwicklung sehr weit auf andere Länder verlassen haben. „Wir müssen diese Kompetenzen auch im eigenen Land vorhalten, daher kommt die IdeenExpo genau zur richtigen Zeit“, so Lies.

Die bei Youtube übertragene Auftaktpressekonferenz fand im Ausbildungszentrum von Continental in Hannover statt. Der Automobilzulieferer kehrt als einer der Top-Sponsoren auf die IdeenExpo zurück. Der Technologiekonzern wird mit mehr als 80 Auszubildenden und dualen Studierenden dabei sein, die zahlreiche selbst entwickelte Exponate präsentieren. Dr. Volker Schmidt erwähnte auch das große Engagement von Volkswagen, die in diesem Jahr Gesellschaft von Tesla als Aussteller der IdeenExpo bekommen. Auch ZF und die Salzgitter AG werden wieder mit großen Ständen auf der IdeenExpo vertreten sein.

Die IHK Hannover, die zu den Unterstützern der IdeenExpo der ersten Stunde gehört und Mitglied im Aufsichtsrat ist, präsentiert sich in diesem Jahr auf einem Gemeinschaftsstand mit der Region Hannover. Robotik steht dort besonders im Fokus.

Die IdeenExpo 2022 – und der Stand der IHK Hannover (NW 6.4.2022)

Der Eintritt zur IdeenExpo ist frei. Alle weiteren wichtigen Informationen finden sich auf der Internetseite der IdeenExpo