TEILEN

Die 21. Fachkräftekonferenz des Fachkräftebündnisses Südniedersachsen und der IHK Hannover – Geschäftsstelle Göttingen findet am Donnerstag, 28. April, von 13.30 bis 15 Uhr, in virtueller Form statt. „Vielfalt in der Region ein Gesicht geben“ ist das Thema der Konferenz, die diesmal als virtuelles Café über die Online-Plattform Gather.Town laufen soll. Die Plattform bietet mit ihrer bunt-animierten Oberfläche eine besondere Form des digitalen Austauschs.

Prof. Dr. Andrea D. Bührmann von der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen gibt dabei Einblicke in die Diversitätsforschung und schlägt dabei eine Brücke zwischen Theorie und Praxis. Fachleute aus südniedersächsischen Unternehmen berichten, wie in ihren Betrieben Vielfalt, viele sprechen lieber von Diversity, in der Praxis umgesetzt wird. An den Informationsständen im virtuellen Innenhof des Cafés haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit Expertinnen und Experten zum unterschiedlichen Umgang mit dem Thema Vielfalt zu befragen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Außerdem können die Beteiligten Whiteboards und Gesprächsecken für einen virtuellen Austausch nutzen.

Die Veranstaltung richtet sich an Personalverantwortliche der Wirtschaft sowie Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und weiteren Institutionen. Sie schafft Transparenz für bestehende Initiativen und Aktivitäten und bietet die Möglichkeit, neue Projekte zu entwickeln.

Die Teilnahme ist kostenlos möglich.

Anmeldung

Ansprechpartnerin bei Rückfragen ist:
Laura Brünig von der Südniedersachsenstiftung