Start Featured Themen Volkswagen Nutzfahrzeuge spendet 70.000 Euro an die Hannoversche Kinderheilanstalt

Volkswagen Nutzfahrzeuge spendet 70.000 Euro an die Hannoversche Kinderheilanstalt

-
TEILEN
Symbolische Scheckübergabe an das Sozialpädiatrischen Zentrum Auf der Bult: Dr. Hendrik Langen, Leiter des SPZ, Dr. Astrid Fontaine, VWN-Vorständin Personal, Bertina Murkovic, VWN-Betriebsratsvorsitzende und Dr. Agnes Genewein, Vorständin Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt (von links). Foto: VWN.

Hannover. Die Hannoversche Kinderheilanstalt und Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) feiern das fünfjährige Jubiläum ihrer Partnerschaft. Seit 2017 unterstützt die VW-Marke mit Sitz in Hannover-Stöcken mit seiner jährlichen finanziellen Spende die gemeinnützige Stiftung im Stadtteil Hannover-Bult. Die Spende von 70.000 Euro stellt das Hauptengagement von VWN dar und ist somit im fünften Jahr in Folge der Spendenleuchtturm der Nutzis.

„Die großartige Unterstützung von Volkswagen Nutzfahrzeuge ist in diesen besonderen Zeiten ein wunderbares, vorweihnachtliches Geschenk. Es ist ein fabelhaftes Gefühl für uns alle Auf der Bult, dass uns ein so großes hannoversches Traditionsunternehmen schon seit Jahren unterstützt“, sagte Dr. Agnes Genewein, Vorständin der Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt bei der symbolischen Spendenübergabe. „Für uns bei den Nutzis ist es wichtig nicht nur unternehmerischen Erfolg zu erzielen, sondern auch soziale Verantwortung zu übernehmen. Umso mehr freue ich mich, dass wir als VWN einen kleinen Beitrag zu den fantastischen Leistungen des Kinderkrankenhauses Bult leisten. Die Aktivitäten und die Unterstützung, die unseren Jüngsten in der Kinderheilanstalt zu Gute kommen, haben mich persönlich zutiefst beeindruckt. Umso mehr freue ich mich, dass wir uns im fünften Jahr in Folge für die Kinderheilanstalt einsetzen und unsere diesjährige Spende zur Renovierung des SPZ genutzt wird. Dies ist eine echte Herzensangelegenheit von allen Kolleginnen und Kollegen bei VWN“, erklärte Dr. Astrid Fontaine, VWN-Vorständin für Personal und Transformation.

Der Fokus liegt in diesem Jahr auf der behinderten- und kindgerechten Renovierung des Sozialpädiatrischen Zentrums Auf der Bult (SPZ). Es dient zur ambulanten Betreuung entwicklungsauffälligen, behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen durch umfassende medizinische, psychologische und sozialmedizinische Therapien und Beratungen. Im SPZ werden pro Jahr über 10.000 Kinder und Jugendliche behandelt. Es ist als Zentrum für Tuberöse Sklerose und als Neuromuskuläres Zentrum Hannover zertifiziert.