Start Service Vermischtes Wirtschaft in den Medien: TV-Tipps, Podcasts, Mediatheken

Wirtschaft in den Medien: TV-Tipps, Podcasts, Mediatheken

-
TEILEN

Fernsehen, Podcast, Mediathek: Beiträge zum Thema Wirtschaft in den Medien. Eine Auswahl der Niedersächsischen Wirtschaft für Oktober/November.

# # # # # FERNSEHEN # # # # # 

Viele der hier gelisteten TV-Sendungen, die in den nächsten Wochen laufen, sind vor oder nach ihrem Sendetermin noch in den Mediatheken der Sender abrufbar.

Wie kann man das Treibhausgas einfangen?
Um die Klimakatastrophe zu vermeiden, schlagen manche Experten vor, das CO2 wieder einzufangen und im Boden zu speichern. Aber wie können wir das klimaschädliche Gas am besten aus der Luft fischen: mit Pflanzen oder Maschinen? Und wie sicher sind CO2-Endlager?
Dienstag, 5. Oktober, Arte, 9.35 Uhr

Unsere Kleidung
T-Shirts für 2,99 Euro, Jeans für 4,99 Euro und bis zu 24 Kollektionen im Jahr.
Über 80 Milliarden Kleidungsstücke werden heute pro Jahr produziert. 90 Prozent kommen dabei aus nichteuropäischen Ländern wie China, Türkei und Bangladesch. Die Sendung begibt sich auf eine Reise von den Produktionsländern bis zu unserem Ladentisch.
Dienstag, 5. Oktober, WDR Fernsehen, 10.55 Uhr

Frachtschifffahrt: Was kostet sie wirklich?
Riesige Ozeantanker schaden dem Klima, trotzdem ist der globale Handel auf sie angewiesen. Die „Xenius“-Moderatoren besuchen ein Ausbildungsgelände für angehende Hafenmitarbeiter im Hamburger Hafen und lernen den Alltag eines Seefahrers kennen.
Freitag, 8. Oktober, Arte, 9.25 Uhr

Chinas Griff nach Westen
Chinas „neue Seidenstraße“ umfasst 65 Länder und fast zwei Drittel der Weltbevölkerung. Es geht um Infrastruktur, Absatzmärkte und – Macht. Normen Odenthal und Thomas Reichart reisen auf dem See- und dem Landweg entlang der neuen Seidenstraße und zeigen, wie China mit dem größten Investitionsprogramm der Geschichte seinen Einfluss weltweit ausdehnt.
Freitag, 8. Oktober, ZDFinfo, 9.45 Uhr

Modernste Logistik im Heimtierbedarf
In Tarp bei Flensburg befindet sich Europas Marktführer für Heimtierbedarf. Ein neues Hochregallager soll die Arbeit vereinfachen. Da hat auch ein Gummihuhn keine Chance, sich zu verstecken.
Freitag, 8. Oktober, NDR Fernsehen, 15.30 Uhr

Als der Zucker in den Norden kam
Wenn Mitte September eines jeden Jahres der Startschuss für die Rübenkampagne fällt, dann ticken die Uhren in Norddeutschland anders, vor allem in Uelzen. 2500 Landwirtschaftsbetriebe aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern liefern dort ihre Zuckerrüben ab.
Samstag, 9. Oktober, NDR Fernsehen, 12.00 Uhr

Zukunft für den Sielhafen
Einst war Carolinensiel der zweitwichtigste Hafen an der ostfriesischen Küste, von hier aus fuhren Frachtsegler ins Mittelmeer und sogar über den Atlantik. Heute setzt das Dorf auf Tourismus, die Bewohnerinnen und Bewohner halten fest zusammen, entwickeln neue Ideen, um sich von der Konkurrenz an der Küste abzuheben. Mit Erfolg.
Mittwoch, 13. Oktober, NDR Fernsehen, 15.00 Uhr

Alles easy mit E-Autos – echt?
Die Verkaufszahlen von E-Autos steigen von Monat zu Monat. Und mittlerweile setzen alle deutschen Hersteller auf die Batterie als Antrieb der Zukunft. Doch was bedeutet das für uns Autofahrer? Wie praktikabel ist es derzeit, ein E-Auto zu besitzen? Welche Vorteile habe ich? Ist es überhaupt sinnvoll, sich jetzt schon ein solches Fahrzeug zuzulegen? Oder ist das eher etwas für die „Dienstwagen-Fraktion“? Reporterin Donya Farahani probiert ein E-Auto im Alltag aus und geht auf Spurensuche, ob es vielleicht auch Alternativen gibt.
Mittwoch, 13. Oktober, WDR Fernsehen, 22.15 Uhr

Auktionen im Wettstreit
Auktionen bewegen täglich Milliardenbeträge. Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson erhielten 2020 den Wirtschaftsnobelpreis für ihre Forschung und Entwicklung neuer Auktionsformate. Die kleine Gemeinde Aalsmeer in den Niederlanden ist das Zentrum des globalen Blumenhandels. Bevor Tulpen, Rosen und Co. in alle Welt versandt werden, erhalten sie hier ihren Preis – mittels Versteigerung. Bei der „Holländischen Auktion“ sinkt der Preis so lange, bis der oder die Erste zuschlägt. Die Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen 2000 zeigt aber, was passieren kann, wenn eine Auktion aus dem Ruder läuft. Heute können Unternehmen ihre Belegschaften in spieltheoretischen Beratungen speziell für Auktionen schulen lassen. Dort sollen sie lernen, wie man einer der größten Gefahren, dem „Fluch des Gewinners“ entgeht.
Donnerstag, 14. Oktober, 3sat, 20.15 Uhr

Die Chancen der Globalisierung
Nobelpreisträger Prof. Dr. Joseph E. Stiglitz, eine Ikone der Globalisierungskritik, hält einem Vortrag zum Thema „Making Globalisation Work – Die Chancen der Globalisierung“.
Sonntag, 17. Oktober, 3sat, 6.45 Uhr

Seegras und seine Entdecker
Kristian Dittmann aus der Nähe von Eckernförde hat aus der Not eine Tugend gemacht. Für ihn ist Seegras ein Stoff, der einen hohen Wert hat. Der studierte Meeresbiologe hat sein bürgerliches Leben aufgegeben und will sich mit Seegras eine neue Existenz aufbauen. Jörn Hartje und Swantje Streich aus der Nähe von Lübeck schwören ebenfalls auf Seegras. Sie sind ambitionierte Umweltschützer, setzen sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen ein und schätzen Seegras als Dämmmaterial im Hausbau. Anfangs haben sie nur ihr eigenes Haus damit ausgestattet, mittlerweile beliefern sie auch andere Bauherren mit dem Rohstoff. Dazu erntet das Paar das Gras der Meere auch in Dänemark.
Dienstag, 19. Oktober, NDR Fernsehen, 15.00 Uhr

Die grüne Revolution: Bio statt Kohle und Öl?
Plastik aus Holz oder Bioabfällen, Ersatzfleisch aus Hülsenfrüchten, Fischfutter aus Insektenlarven, Biodiesel aus Stroh – die Innovationen der Bioökonomie sind nicht automatisch grüner und nachhaltiger. Denn nachwachsende Ressourcen müssen produziert werden und das birgt Gefahren.
Samstag, 23. Oktober, Arte, 21.50 Uhr

Frankfurter Buchmesse 2021
Wenn sich bei der 73. Frankfurter Buchmesse fünf Tage lang alles um die neuesten Tendenzen im internationalen Literaturbetrieb dreht, startet Arte den schon traditionellen Bücherherbst mit Dokumentationen über große Schriftsteller und Meisterwerke der Weltliteratur sowie mit Reflexionen und Begegnungen zum diesjährigen brandaktuellen Motto des Buchmessenforums „Wie wollen wir leben?“.
Samstag, 23. Oktober, Arte, 23.15 Uhr

Big Pharma: Die Allmacht der Konzerne
Eine Handvoll Großkonzerne, auch Big Pharma genannt, stellen den Großteil der Medikamente auf dem Weltmarkt her. Die Dokumentation zeigt durch Stellungnahmen von Patienten, Whistleblowern und Anwälten sowie Analysen von Medizinern, ehemaligen Ministern und Vertretern der Pharmaindustrie die Ökonomisierung des Arzneimittelsektors.
Dienstag, 26. Oktober, Arte, 0.30 Uhr

Wie wir saubere Energie gewinnen
Erneuerbare Energien führen immer häufiger zu Konflikten. Auf der Blumeninsel Madeira beispielsweise versucht man vom Dieselstrom loszukommen, der nicht nur schlecht fürs Klima, sondern durch den importierten Diesel auch sehr teuer ist. Um das zu erreichen, kombiniert man Windkraft und Wasserkraft zu einem genialen Speichersystem für erneuerbare Energie.
Donnerstag, 28. Oktober, Arte, 6.05 Uhr

# # # # # MEDIATHEKEN # # # # # 

Alles Smart: Fluch oder Segen?
Plötzlich ist alles Smart: Smart Phone, Smart Watch, Smart Home. Und noch weiter: Fabriken, Infrastruktur, die City. Überall erhalten smarte Technologien Einzug. Ein interessanter Wachstumsmarkt für Anleger, ein Milliardengeschäft für Unternehmen. Aber werden Unternehmen dadurch wirklich produktiver? Ist es für die Wirtschaft als Ganzes ein Fortschritt? Was bedeutet es für die Gesellschaft, wenn tausende Arbeitsplätze verloren gehen? Es diskutieren Marcus Poppe, Mirko Ross, Dirk Hintermeier und Dr. Oliver Grün.
https://www.ardmediathek.de

Arbeitsagentur Hannover hilft bei der Firmengründung
Die Agentur für Arbeit in Hannover hat ein Projekt gestartet, das Arbeitslosen hilft, wenn sie eine Firma gründen wollen.
https://www.ardmediathek.de

Wie die Solar-Industrie ein unbemerktes Comeback liefert
Deutschland als Eldorado für grüne Energie – das war einmal. Nach dem steilen Aufstieg ging es für die boomende Solarindustrie auch genauso schnell wieder bergab. Pleiten waren die Folge. Und jetzt? Fast unbemerkt hat sich eine ganze Branche wieder aufgerichtet, die Auftragsbücher sind voll, das Geschäft brummt. Solar ist wieder in.
https://www.ardmediathek.de

Neue Einkaufsstraßen – wie Innenstädte sich verändern
Die Zeit der ganz großen Einzelmieter, wie Galeria Kaufhof und andere Kaufhäuser es jahrzehntelang waren, ist in deutschen Einkaufsstraßen vorüber. Der Trend geht in Richtung vielschichtiger Konzepte, Gastronomie, Handel, Hotels, sogar Wohnungen, alles in einem Gebäude. Was tut sich gerade in den Innenstädten und wie wirkt sich die Coronakrise aus?
https://www.ardmediathek.de

Run auf Rohstoffe
Die Konjunktur zieht viel schneller wieder an, als es viele zu Beginn der Corona-Pandemie erwartet hatten. Doch die Förderung von Rohstoffen kommt nicht hinterher.
https://www.zdf.de

# # # # # PODCASTS # # # # #

VW ID.Live (Video)
Mit dem ID.Life zeigt VW eine Elektro-Studie, die als ID.1 ein bezahlbares Einstiegsmodell in die E-Mobilität werden könnte. Auto Bild sprach mit Thomas Ulbrich, VW-Markenvorstand Technische Entwicklung, über das Concept Car.
https://www.autobild.de/videos/thomas-ulbrich-im-interview-2021-vw-id.live-iaa-mobility-info-20534965.html

Die Elbvertiefung oder Herr Buckow fischt im Trüben (Audio)
Vom Hafen Hamburg bis zur Nordsee wird die Elbe ausgebaggert, um Platz zu schaffen für die Containerschiffe. Für die Reeder ist das zwingend, doch: Das Watt verschlickt, den Fischen fehlt Sauerstoff, die Deichsicherheit leidet. Eine Reise der Elbe entlang von Hamburg nach Cuxhaven.
https://podcasts.srf.ch/world/audio/International_10-07-2021-0908.1625812189002.mp3

Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.