Start Unternehmen Personalien Continental: Automotive unter Setzer mit neuer Struktur

Continental: Automotive unter Setzer mit neuer Struktur

-
TEILEN
Nikolai Setzer.

Nikolai Setzer, Vorstandschef von Continental, steht auch weiterhin an der Spitze der Automotive-Sparte des Unternehmens. Der Bereich erhält jedoch zum 1. Januar 2022 eine neue Struktur, mit einer Reihe von Veränderungen bis in den Konzernvorstand.

Helmut Matschi.

Sowohl Helmut Matschi (58) als auch Frank Jourdan (61) scheiden zum Jahreswechsel als Continental-Vorstände aus; beide waren bis März 2024 bestellt.

Frank Jourdan.

Ihre Geschäftsfelder Vehicle Networking and Information sowie Autonomous Mobility and Safety werden künftig unter der Bezeichnung Automotive geführt. Gegliedert ist diese Säule des Konzerns, die zweite verbleibende nach der Abtrennung der Antriebstechnik im der Vitesco Technologies neben der Reifen- und Gummi-Sparte, in fünf Geschäftsfelder: Safety and Motion, geleitet von Matthias Matic, Autonomous Mobility mit Frank Petznick an der Spitze, Smart Mobility unter der Führung von Ismail Dagli, User Experience, geleitet von Philipp von Hirschheydt  und Architecture and Networking mit Jean-François Tarabbia. Alle fünf arbeiten bereits in leitenden Positionen für Continental. Hinter den neuen Bezeichnungen für die Geschäftsfelder verbergen sich diese Aufgaben:

  • Safety and Motion und Autonomous Mobility vereinen das Geschäft mit Systemen für die Fahrerassistenz und das automatisierte Fahren sowie die Geschäftsaktivitäten rund um Sicherheitselektronik, -sensorik sowie Brems- und Fahrwerksysteme.
  • Architecture and Networking bündelt die Aktivitäten rund um Vernetzungstechnologien, Fahrzeugelektronik bis hin zu Hochleistungsrechnern.
  • User Experience vereint das Geschäft mit Anzeige- und Bedientechnologien
  • Smart Mobility fasst das Geschäft mit Mobilitätsdienstleistungen, Flottenbetreibern und Nutzfahrzeugherstellern zusammen.

Gilles Mabire, bislang Chef des Bereichs Smart Mobility, wird ab 2022 Chief Technology Officer von Continental.