Start Themen Im Fokus Talanx: HDI wird in Deutschland schlanker aufgestellt

Talanx: HDI wird in Deutschland schlanker aufgestellt

-
TEILEN

Hannover. Die HDI Group unter dem Dach der Talanx vereinfacht ihre Betriebsstrukturen in Deutschland. Ziel ist es, Entscheidungen zu Themen wie Digitalisierung oder der Zusammenarbeit im Konzern zu beschleunigen. Insbesondere soll sich die Zahl der aktuell 21 mitarbeiterführenden Gesellschaften der Talanx-Erstversicherungsgruppe in Deutschland fast halbieren. Ebenso wird die Zahl der örtlichen Betriebe reduziert, ohne dass es zu Standortschließungen, Mitarbeiterabbau oder Versetzungen kommt, wie es in einer Mitteilung heißt. Im Frühjahr 2022 sollen die rund 7650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der tarifgebundenen, bisherigen Gesellschaften in der neuen, ebenfalls tarifgebundenen Arbeitgebergesellschaft „HDI AG“ zusammengeführt werden. „Die Straffung unserer Strukturen ist zwingend erforderlich, damit wir auf die Anforderungen eines zunehmend digitalisierten, komplexen und unbeständigen Umfelds als Unternehmen dynamisch reagieren können“, so Talanx-Vorstandschef Torsten Leue: „Die digitale Transformation der HDI Group und unser Weg ins ‚New Normal‘ nehmen damit weiter an Fahrt auf.“