Start Featured Startseite Perspektiven für die Wirtschaft im ländlichen Raum

Perspektiven für die Wirtschaft im ländlichen Raum

-
TEILEN
Blick auf Ottenstein im Landkreis Holzminden: Mit ungewöhnlichen Ideen sorgt die Gemeinde dafür, dass ihr Ort für die Menschen und die Wirtschaft attraktiv bleibt. Foto: Insa Hagemann.

Attraktiv statt abgehängt: Die Stärkung des ländlichen Raums als Wirtschaftsstandort ist Ziel Nummer vier der zwölf Ziele, die die IHK Hannover in ihren Positionen 2021 verankert hat. Neben den harten Standortfaktoren von Straße bis Breitband punkten Dörfer und kleine Gemeinden oft aber auch mit kreativen Ansätzen. Es sind oft gute Ideen eines Einzelnen, die dann andere mitreißen und in den Gemeinderäten einstimmig beschlossen werden. Wir haben uns in Kommunen auf dem Land einmal umgeschaut, die mit ausgewählten Projekten Vorbildcharakter haben.

Kontakt zum Autor

Georg Thomas

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie dem Autor:

Georg Thomas