Start Unternehmen Personalien Astrid Petersen ist neue Arbeitsdirektorin des TÜV Nord

Astrid Petersen ist neue Arbeitsdirektorin des TÜV Nord

-
TEILEN
Astrid Petersen.

Astrid Petersen ist seit Jahresbeginn im Vorstand der hannoverschen TÜV Nord AG für das Personalressort zuständig und damit Arbeitsdirektorin. Sie löst Harald Reutter ab, der zum Jahresende planmäßig aus dem Vorstand ausgeschieden und in den Ruhestand gewechselt ist. Petersen bildet künftig gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Dirk Stenkamp und Finanzvorstand Jürgen Himmelsbach das neue Führungstrio des TÜV Nord. Die 52-jährige, promovierte Physikerin kam 2016 von der GNS Gesellschaft für Nuklear-Service in die Industrie-Service-Sparte des TÜV-Nord-Konzerns und übernahm danach verschiedene Führungspositionen. Vor ihrer Tätigkeit bei GNS war die gebürtige Mülheimerin bei Framatome, der Kraftwerkssparte des französischen Areva-Konzerns, und bei Siemens.