Start Themen Im Fokus Krasemann Immobilien: Spende an die Hannöversche Tafel

Krasemann Immobilien: Spende an die Hannöversche Tafel

-
TEILEN

Hannover. Das familiengeführte Unternehmen Krasemann Immobilien hat sich auch in diesem Jahr bewusst dazu entschieden, auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Partner zu verzichten. Stattdessen gehen 4000 Euro wird an die Hannöversche Tafel. Zudem geben die Geschäftsführer Stefan Buhl und Jörn Starossom selbst einen Tag lang Lebensmittel aus: „Ich bin überaus dankbar für diese Erfahrung und finde es bemerkenswert, mit wieviel Einsatz die ehrenamtlichen Mitarbeiter sich dafür stark machen, die Lebenssituation vieler Menschen ein Stück weit zu verbessern.


Die Krasemann-Geschäftsführer Stefan Buhl und Jörn Starossom helfen der Hannöverschen Tafel.

Das Jahr 2020 hat jedem Einzelnen viel abverlangt. Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst“, sagt Jörn Starossom. „Wie im vergangenen Jahr, als die Spende an die Aktion Sonnenstrahl e. V. ging, war es uns auch in diesem Jahr wichtig, eine Organisation zu finden, die sich lokal in Hannover engagiert. Denn direkt neben jedem von uns leben Menschen, denen es nicht so gut geht“, sagt Stefan Buhl, geschäftsführender Gesellschafter.