Start Themen Im Fokus Weiteres Covid-19-Testzentrum am Hannover Airport eröffnet

Weiteres Covid-19-Testzentrum am Hannover Airport eröffnet

-
TEILEN
Am 23. Dezember hat ein neues Testzentrum für kostenpflichtige Corona-Tests am Hannover Airport eröffnet. Foto: EcoCare.

Am Flughafen Hannover ist am 23. Dezember ein privates Corona-Testzentrum eröffnet worden. Das EcoCare-Testzentrum bietet sowohl PCR- als auch Antigentests gegen Bezahlung an. Hinter der Einrichtung stehen die LXM Group und Ecolog International. Ecolog betreibt im Auftrag der Bayerischen Landesregierung bereits Testzentren an den Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen und führt darüber hinaus unter anderem täglich über 100.000 Covid-Labortests in UK durch.

Das Kerngeschäft von LXM ist es normalerweise Fluggesellschaften auf agile Weise luftfahrttechnische Dienstleistungen zu erbringen – von der Lackierung bis zur Kabinenmodifikation, vom drahtlosen Inflight Entertainment auf den mobilen Endgeräten der Passagiere bis zu VR-basierten Trainingslösungen.

Wesentlichen Anteil an der Errichtung des Testzentrums hat der Unternehmer Roland Müller-Buchner, der in Hannover als COO für die LXM Group ansässig ist.

Das Testzentrum befindet sich auf der Abflugebene in Terminal C (alte TUI Station). Angeboten werden sowohl PCR-Tests (Ergebnisse in 12 bis 24 Stunden verfügbar), Express-PCR-Tests (6 Stunden) als auch Antigen-Schnelltests.

Alle Laborkapazitäten sind additiv und beeinflussen laut den Angaben des Unternehmens nicht den öffentlichen Gesundheitssektor. Es werden nur asymptomatische Personen getestet. Das Angebot richtet sich an jedermann – Flugreisende aber auch Personen, die keine Reise planen.

Am 23. Dezember mittags waren auch für den 24. Dezember noch Testkapazitäten verfügbar.

EcoCare Testzentrum am Hannover Airport