Start Unternehmen Personalien Nikolai Setzer wird neuer Continental-Chef

Nikolai Setzer wird neuer Continental-Chef

-
TEILEN
Designierter Continental-Vorstandschef: Nikolai Setzer.

Nikolai Setzer wird ab Dezember neuer Vorstandsvorsitzender der Continental AG. Der Aufsichtsrat wählte den 49-jährigen als Nachfolger von Dr. Elmar Degenhart (61), der sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen niederlegt. Setzer galt im Vorfeld wohl als der Favorit auf den Chefposten beim hannoverschen Automobilzulieferer. Damit übernimmt ein Continental-Eigengewächs – was vor allem bedeutet, dass Setzer keine Einarbeitung in die aktuellen Herausforderungen braucht, denen sich der Konzern durch den Umbruch in der Automobilindustrie in Zeiten von Corona gegenübersieht. Er kam nach dem Studium 1997 ins Unternehmen, begann in der Reifenentwicklung und ist aktuell im Vorstand zuständig für das Automotive-Geschäft. Der in Groß-Gerau geborene Wirtschaftsingenieur werde den Wandel zu einem Technologie- und Softwareunternehmen, das gemeinsam mit den Fahrzeugherstellern die Grundlagen für eine nachhaltige Mobilität der Zukunft schafft, weiter vorantreiben, betonte Aufsichtsratschef Dr. Wolfgang Reitzle. Er dankte dem scheidenden Vorstandschef Degenhart „für seine hervorragende Leistung, sein vorbildliches Führungsverhalten sowie seine großen Verdienste“ um Continental.