Start Unternehmen Personalien TUI baut Konzern um

TUI baut Konzern um

-
TEILEN
Das Group Executive Committee der TUI ab 1. Januar. Foto: TUI.

Die TUI Group baut zum 1. Januar 2021 die Konzernführung um: Sebastian Ebel übernimmt als CFO die Spitze des Finanzressorts und folgt damit auf Birgit Conix, die ihr Amt bis zum Jahreswechsel ausüben wird. Ebel verantwortet derzeit das Vorstandsressort Holiday Experiences mit Hotels, Kreuzfahrten und Zielgebietsaktivitäten und war von 2003 bis 2006 als Vorstand für das Konzerncontrolling verantwortlich.

Peter Krüger übernimmt einen neu zugeschnittenen Vorstandsbereich, in dem die zentralen Assets des Konzerns – Hotel- und Kreuzfahrtbeteiligungen und die Fluggesellschaften – sowie sein bisheriger Verantwortungsbereich M&A gebündelt werden. Der Manager wurde im Sommer 2018 in das Group Executive Committee berufen und verantwortet seitdem Group Strategy und M&A.

Im Zuge der Neuaufstellung wird das Ressort von Erik Friemuth im Group Executive Committee deutlich erweitert. Zukünftig übernimmt er neben Marketing und den eigenen Hotelmarken des Konzerns (TUI Blue, Robinson, TUI Magic Life) auch die Gruppenverantwortung für Vertrieb und Kundenservice. Damit soll das Potenzial der starken Marken der TUI künftig besser genutzt und der Auftritt gegenüber dem Kunden gestärkt werden.

Das Digital- und Wachstumssegment TUI Musement wird mit seinem CEO David Schelp künftig direkt im Group Executive Committee vertreten sein. Schelp ist seit 2002 im Konzern und hatte in den vergangenen Jahren den Wandel des Geschäftsbereichs vom klassischen Reiseleitergeschäft in den Zielgebieten zu einem führenden Anbieter von Aktivitäten und Erlebnissen in Urlaubsdestinationen umgesetzt. In der Digitalstrategie des Konzerns spielt TUI Musement mit seiner Digitalplattform für Urlaubserlebnisse eine zentrale Rolle; hier will der Konzern in den kommenden Jahren das erfolgreiche Wachstum der nächsten Jahre gestalten und fortsetzen.

„Ich bin mir sicher, dass wir in der neuen Aufstellung des Group Executive Committee unter Führung von Fritz Joussen bestens positioniert sein werden, die Folgen der Pandemie zu meistern und TUI wieder zum Erfolg zu führen“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Aufsichtsrates der TUI AG.

Dem neu zugeschnittenen Group Executive Committee unter Führung von Fritz Joussen gehören ab dem 1. Januar 2021 neben Sebastian Ebel, Peter Krüger, Erik Friemuth und David Schelp weiterhin an: David Burling, Mitglied des Vorstands und CEO Markets, Dr. Elke Eller, Mitglied des Vorstands Personal / Arbeitsdirektorin, Frank Rosenberger, Mitglied des Vorstands IT und Future Markets, sowie Elie Bruyninckx, Mitglied des Group Executive Committee CEO Western Region, Thomas Ellerbeck, Mitglied des Group Executive Committee Corporate, External Affairs & Sustainability und Dr. Hilka Schneider, Mitglied des Group Executive Committee Legal, Board Office & Compliance.