Start Unternehmen Dicht Dran Gestartet … SUP lernen beim Profi

Gestartet … SUP lernen beim Profi

-
TEILEN
Simone Ahrens beim Stand-up Paddling auf dem Maschsee in Hannover. Foto: SUP-Schule Hannover

Man hat sie in diesem Sommer nahezu überall gesehen, wo es Seen, Flüsse oder Meer gibt: Menschen, die auf einem riesigen Board übers Wasser paddeln. Stand-up Paddling (SUP) boomt. Simone Ahrens, Deutsche Meisterin 2018 in der Langdistanz über 16,5 Kilometer Flatwater und Niedersachsenmeisterin 2019 hat vor zwei Jahren in Hannover eine SUP-Schule eröffnet. „Seit ein paar Jahren hat mich das SUP-Fieber gepackt und ich verbringe nahezu jede freie Minute stehend auf dem Wasser auf meinem geliebten SUP“, erklärt sie. „Im Moment habe ich so viele Nachfragen, die ich gar nicht bedienen kann.“ Mit etwas Glück sieht man die 50-jährige Sportlerin auf dem Maschsee trainieren. Dort findet am 3. Oktober der „2. Maschsee SUP Cup“ als offene Niedersachsenmeisterschaft 2020 statt. Ihr Kursangebot richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene, es gibt Personal Training und Race-Training, geführte Touren, Firmenevents und SUP für Schulklassen. Die Kurse finden auf der Leine und der Ihme, dem Mittellandkanal und anderen Seen oder Gewässern im Umland statt. Sicherheit und Naturschutz sind der Stand-up-Paddlerin dabei besonders wichtig. Simone Ahrens berät außerdem beim Kauf von Boards und hat immer eine kleine Auswahl von hochwertigem SUP-Equipment – Boards, Paddel und Accessoires – vorrätig.

 

 

Kontakt zum Autor

Barbara Dörmer

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie dem Autor: