Start Unternehmen Graphmasters wird „Digitaler Ort Niedersachsens“

    Graphmasters wird „Digitaler Ort Niedersachsens“

    -
    TEILEN
    Die Graphmasters-Geschäftsführer Sebastian Heise (l.), Christian Brüggemann (r.) mit dem Niedersächsischen Staatssekretär für Digitales, Stefan Muhle. Foto: Georg Thomas

    Der Niedersächsische Staatsekretär für Digitalisierung, Stefan Muhle, hat die hannoversche Graphmasters GmbH als „Digitalen Ort Niedersachsens“ ausgezeichnet. Bei einem Besuch am Dienstag, 29. September, in den Räumen des 2013 gegründeten Unternehmens überreichte Muhle eine Plakette an die beiden Co-Gründer der Firma Christian Brüggemann und Sebastian Heise.

    Der Staatssekretär warb dabei für mehr Optimismus in Sachen Digitalisierung. Das Beispiel Graphmasters zeige, dass es auch in Niedersachsen hervorragende digitale Unternehmen gibt – und nicht alles so schlecht sei, wie manche glaubten. Er hoffe, dass die „Digitalen Orte“ dazu beitragen, die mutige, positive Sicht in das Land zu transportieren.

    Kernprodukt des hannoverschen Unternehmens ist die App „Nunav“, die in Deutschland und Europa insbesondere von Paket- und Logistikunternehmen zur Tourenplanung und Steuerung ihrer Flotten eingesetzt wird. Die App navigiert die Fahrzeuge auch mit Hilfe Künstlicher Intelligenz auf den optimalen Routen unter Berücksichtigung mehrerer Faktoren. Durch die Nutzung weniger stark befahrener Straßen entzerrt das Programm die Verkehrsströme, sodass alle schneller an ihr Ziel kommen.

    Graphmasters beschäftigt 52 Menschen, von denen 40 in der Zentrale in Hannover arbeiten. Zu den Kunden gehören unter anderem Hermes, die österreichische Post oder Fedex Europe.

    Kontakt zum Autor

    Georg Thomas

    Sie haben Fragen oder Anregungen?
    Dann schreiben Sie dem Autor:

    Georg Thomas