Start Unternehmen Personalien Wechselzeit: Knemeyer ab Juli Vorstandschef der VGH-Versicherungen

Wechselzeit: Knemeyer ab Juli Vorstandschef der VGH-Versicherungen

-
TEILEN
Dr. Ulrich Knemyer
Dr. Ulrich Knemeyer, ab Juli Vorstandschef der VGH-Versicherungen.

Dr. Ulrich Knemeyer (56) wird am 1. Juli Vorstandschef der VGH-Versicherungen und

Hermann Kasten
Hermann Kasten, scheidender VGH-Vorstandsvorsitzender. Foto: Patrice Kunte.

folgt damit auf Hermann Kasten (63), der nach acht Jahren in dieser Funktion in den Ruhestand geht. Auch der Eintritt von Annika Rust (40) in den Vorstand wurde wie der Wechsel an der Unternehmensspitze bereits Ende vergangenen Jahres bekannt gegeben. Sie übernimmt als Ressortvorständin für die Schadenversicherung die Position von Thomas Vorholt (64), der nach mehr als 33 Jahren in der VGH, davon 19 im Vorstand, aus Altersgründen ausscheidet. Wie Hermann Kasten übte Vorholt diverse Funktionen beim Verband öffentlicher Versicherer (VöV) und beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) aus.

Der neue VGH-Vorstandschef Knemeyer, seit mehr als 30 Jahren in der Versicherungsgruppe, arbeitete seit 2007 in verschiedenen Vorstandspositionen bei der Alte Oldenburger Krankenversicherungsgruppe in Vechta und seit 2012 bei den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg (ÖVO).

Annika Rust
Annika Rust. Foto: Iris Sobotta.

Annika Rust war bislang als Abteilungsdirektorin für die Bereiche Controlling und Aktuariat in den Kompositsparten der VGH zuständig. Rust verantwortete zudem die Umsetzung der aufsichtsrechtlichen EU-Richtlinie Solvency II für die Versicherungstechnik im Kompositbereich.

Neu aufgenommen in den Vorstand werden Jürgen Müllender (54), Vorstandschef der ÖVO,  und Dr. Detlef Swieter (51), Vorstandsvorsitzender der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt, deren Trägerschaft die VGH zu Jahresanfang vollständig übernommen hat. Damit werden dem Vorstand der VGH Versicherungen zum 1. Juli angehören: Dr. Ulrich Knemeyer, Jürgen Müllender, Frank Müller, Annika Rust, Manfred Schnieders, Jörg Sinner und Dr. Detlef Swieter.