Start Service Recht/Steuern Übernahme von Azubis trotz Kurzarbeit möglich

Übernahme von Azubis trotz Kurzarbeit möglich

-
TEILEN

Unternehmen können Auszubildende nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung übernehmen, auch wenn sie Kurzarbeit eingeführt haben. Der Anspruch auf Kurzarbeit wird hierdurch nicht berührt. Es müssen in diesem Fall keine zwingenden Gründe vorliegen, die eine Arbeitsaufnahme während der Kurzarbeit begründen. Den Auszubildenden soll somit der Einstieg in das Berufsleben erleichtert werden. Auch für den zukünftigen Facharbeiter kann Kurzarbeit beantragt werden.

Die Übernahme von Auszubildenden ist damit ein Sonderfall im Vergleich zu anderen Neueinstellungen. Unternehmen, die Kurzarbeit angemeldet haben und neue Beschäftigte anstellen wollen, müssen wichtige Gründe für eine Neueinstellung haben. Sofern die Einstellung für den Betrieb nicht unumgänglich notwendig ist, ist der Verlust des Anspruchs auf Kurzarbeit möglich. Vor einer Neueinstellung während der Kurzarbeit sollte insofern mit der örtlichen Arbeitsagentur für Arbeit Rücksprache gehalten werden.

Foto: iStockphoto.com/serts

Broschüre zu Kurzarbeit
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat wichtige Informationen sowie Fragen und Antworten zum Thema Kurzarbeit während der Corona-Pandemie in einer Broschüre zusammengestellt.

Sie liefert unter anderem Antworten auf die folgenden Fragen:
Welche Vorteile bietet Kurzarbeit für Unternehmen?
Wie schnell kann Kurzarbeit eingeführt werden?
Können befristet Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten?
Gibt es Kurzarbeitergeld auch für Angestellte, die über das Teilhabechancengesetz gefördert werden?
Müssen Beschäftigte zuerst ihren Urlaub aufbrauchen, bevor Kurzarbeit angemeldet werden kann?
Neben diesen ausführlichen FAQs liefert sie weiter Informationen rund um das Thema Kurzarbeit und Corona.

 

Kontakt zum Autor

Daniel Tänzer

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie dem Autor: