Start Themen Vorschläge auch vom DIHK

    Vorschläge auch vom DIHK

    -
    TEILEN

    Auf Bundesebene hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag weitere Vorschläge gemacht, insbesondere auch solche, die aus Sicht des Staates nichts kosten. Hier einige dieser Vorschläge:

    Aussetzung des Fernabsatzrechts für Unternehmen, die temporär Abhol- und Lieferdienste eingerichtet haben
    Flächen für Außengastronomie unbürokratisch ermöglichen
    Gesetz gegen Abmahnmissbrauch verabschieden
    Nachtanlieferung flexibler handhaben
    Aussetzen des neuen Energielabels bis Mitte 2021
    Erfassung von Drittstrommengen ab 2021 verschieben
    Entschlackung der Datenschutz-Grundverordnung
    Aufbewahrungsfristen verkürzen
    Einfuhrumsatzsteuer: Verfahren jetzt anpassen
    Planungsbeschleunigung

     


    Zur Sicherung der beruflichen Bildung haben die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern Vorschläge gemacht, die in zentralen Punkten mit einem Zehn-Punkte-Programm der IHK-Organisation insgesamt übereinstimmen.


     

    +++ CORONA: INFORMATIONEN FÜR UNTERNEHMEN IMMER AKTUELL AUF
    WWW.HANNOVER.IHK.DE/CORONA +++

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Corona: Auf dem Weg aus der Krise

    Gastronomie: Die Rechnung geht nicht auf

    Prüfungen unter Corona-Bedingungen

    Zweite Zuschuss-Runde