Start Themen Im Fokus Nachhaltige Ernährung: Darlehen aus Europa für KWS

Nachhaltige Ernährung: Darlehen aus Europa für KWS

-
TEILEN

Einbeck. Dem Saatguthersteller KWS Saat wird von Europäischen Investitionsbank (EIB) ein Darlehen in Höhe von 200 Mio. Euro zur Verfügung gestellt. Das Geld ist gezielt für die KWS-Forschung und -Entwicklung in der Europäischen Union vorgesehen. Die EIB will damit entscheidend zu den Zielen des European Green Deal der EU-Kommission beitragen. Im Blick ist dabei besonders die „Farm to Fork“-Strategie, die den Übergang zu einem nachhaltigen Ernährungssystem ermöglichen soll. KWS setzt in der Pflanzenzüchtung und Saatgutproduktion auf moderne Methoden, um die Widerstandskraft von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress, zum Beispiel durch vom Klimawandel verursachte extreme Wetterbedingungen, zu verbessern und die Erträge der Landwirte zu steigern. Mit elf der 13 wichtigsten Kulturpflanzen, darunter Mais, Zuckerrübe, Weizen, Roggen, Raps und Gemüse, verfügt KWS über eines der breitesten Saatgutportfolios der Branche.