Start IHK Kommentiert Weiterbildungsprämie: Erstmal ein richtiger Schritt

Weiterbildungsprämie: Erstmal ein richtiger Schritt

-
TEILEN

Dr. Günter Hirth, IHK Hannover, kommentiert:

Mit der Niedersächsischen Weiterbildungsprämie, die ab Juli erstmals auch für eine Abschlüsse außerhalb des Handwerks gezahlt wird, kommt das Land den wiederholt und seit langem geäußerten Forderungen der Industrie- und Handelskammern entgegen: Es ist ein richtiger Schritt, wenn ab Juli unter anderem Industriemeisterinnen und –meister, Fachmeisterinnen und –meister jeweils im gewerblich-technischen Bereich mit 1000 Euro bei ihrer beruflichen Fortbildung unterstützt werden. Als IHK verbuchen wir das als Erfolg und als wichtigen Baustein zur Herstellung der Gleichwertigkeit von beruflicher und hochschulischer Bildung.

Es bleibt aber noch ein Gefälle zum Handwerk, und auch der kaufmännische Bereich ist noch außen vor. Kurz- und mittelfristig sollten daher weitere Aufstiegsfortbildungen gefördert werden, schon aus Gründen der Gleichbehandlung. Und die jetzt eingeführte Weiterbildungsprämie liegt mit 1000 Euro deutlich unter der Meisterprämie im Handwerk mit 4000 Euro – ohne dass es dafür einen zwingenden Grund gibt.

Nach dem ersten richtigen Schritt dürfen also gerne noch weitere folgen, auch wenn das durch Corona nicht einfacher geworden ist.