Start Unternehmen Personalien Volksbank Kassel Göttingen: Osse folgt auf Schmitt

Volksbank Kassel Göttingen: Osse folgt auf Schmitt

-
TEILEN
Martin Schmitt. Foto: Volksbank Kassel Göttingen.

Martin Schmitt (63), langjähriger Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kassel Göttingen, geht zum 31. Juli in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Wolfgang Osse, Vorstandsmitglied in der Bank, der ab 1. August alle Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden übernimmt und die Bank gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Hans-Christian Reuß und Volker Stern leitet.

„Martin Schmitt zu kennen, ist ein Gewinn. Er handelte fachlich wie menschlich immer aufs Höchste verlässlich, ein wirklicher Vollblut-Genossenschaftler, dem Anstand das Wichtigste ist. Wir geben seinem Wunsch nach, sich nach einem engagierten Arbeitsleben zurückzuziehen. Und wir sprechen ihm unsere hohe Anerkennung für das in über zwei Jahrzehnten für die Bank Geleistete aus – und tiefempfundenen Dank. Herr Schmitt verlässt ein bestelltes Haus, eine moderne, kraftvoll aufgebaute Bank. Sein Kollege Wolfgang Osse hat diesen Weg entscheidend mitgestaltet. Ihm wünschen wir in seiner gewachsenen Verantwortung weiterhin besten Erfolg. Wir haben volles Vertrauen, dass die Bank mit Herrn Osse modern und menschlich in die Zukunft geht, an der Seite unserer Region“, so Carl Graf von Hardenberg, der Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Kassel Göttingen, zum Wechsel.