Start Unternehmen Dicht Dran Köpfe kurz & knapp: Kim Wojtera

Köpfe kurz & knapp: Kim Wojtera

-
TEILEN
Kim Wojtera. Foto: Eosmomente Fotografie
Kim Wojtera
Geschäftsführerin Breaking Salsa UG, Hildesheim
25 Jahre / geboren in Hannover

Ich bin … Geschäftsführerin eines Tanzshowprogramms, in dem wir eine neue Mischung der Tanzstile Breakdance und Salsa präsentieren. Mit der Show sind wir zur Zeit auf Deutschlandtour.

Als Chefin … hat sich mein Leben in den letzten zwei Jahren komplett verändert. Alle Aufgaben, die zu den Bereichen Management, Personal und Marketing gehören, habe ich mir „Learning by Doing“ angeeignet. Jeden Tag kommt eine neue Herausforderung auf mich zu, aber es ist das schönste Gefühl, nach einer erfolgreichen Show zu wissen, dass man es geschafft hat.

Als digitale Vordenkerin … versuche ich mich selbst in das Online-Marketing einzuarbeiten und mir dort auf allen Ebenen Wissen anzueignen, da diese Plattformen für unsere Show die wichtigsten Werbemöglichkeiten darstellen.

Als Freundin … positiv denkender Menschen liebe ich es, mit Menschen zu arbeiten, die ihre Träume umsetzen möchten und man sich so gegenseitig motivieren kann.

Als Politikerin … würde ich mich dafür einsetzen, dass das Bildungssystem überarbeitet wird. Als Schülerin hatte ich auch nach meinem Abitur keine Ahnung, was in der Arbeitswelt auf mich zu kommt. In der Schulzeit habe ich nichts darüber erfahren, was es bedeutet, sich selbstständig zu machen oder wie man seine Steuererklärung macht.

Als Kind … wollte ich schon immer auf der Bühne stehen. Wirklich.

Als letztes … würde ich auf Schokolade verzichten. Gesunde Ernährung und viel Sport sind mir sehr wichtig, um mich gut zu fühlen, aber Schokolade muss einfach sein. 🙂

Die mutige Frage: Bekommen Sie eigentlich auch Anfeindungen wegen der Rolle, die man als Frau beim Salsa einnimmt und wie gehen Sie damit um?
Bisher musste ich dahingehend noch keine Erfahrungen machen. Ich stehe zu meinem Weg und auch zu meiner Präsenz auch außen. Das habe ich mir erarbeitet und ich bewundere jede Frau, die es schafft, sich selbst weiterzuentwickeln. Besonders in den Bereichen Tanz und Musik, in denen ich selbst ja unterwegs bin. Beim Tanz auf der Bühne ist alles einstudiert mit dem Ziel, einen guten Showeffekt zu erzielen und für mich kommt es darauf an, was man aus seiner Leidenschaft für den Tanz macht und nicht auf das grundsätzliche Frauenbild hinter einigen Bewegungen.