Start Themen Vor Ort Zeitreise – was unsere Vorgänger schrieben: Vom Gewerbeverein bis nach China

Zeitreise – was unsere Vorgänger schrieben: Vom Gewerbeverein bis nach China

-
TEILEN
Zitate aus der NW

Die Wurzeln der Niedersächsischen Wirtschaft als IHK-Zeitschrift reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert: www.nw-ihk.de/ueber-uns/

Hier Ausschnitte aus der NW und dem Wirtschaftsblatt Niedersachsen. Was unsere Vorgänger schrieben.

Vor 150 Jahren

Seit Jahren schon klagen die Jahresberichte der meisten Handelskammern über die geringe Bereitwilligkeit der Kaufleute und Industriellen ihrer Bezirke, Material für den statistischen Theil jener Berichte zur Verfügung zu stellen.

Hannoversches Wochenblatt für Handel und Gewerbe, Dezember 1869

Vor 125 Jahren

Mit dem Gewerbe-Verein für Hannover stehen zur Zeit in statutenmäßiger Verbindung die Gewerbevereine zu Bremervörde, Celle, Dornum, Einbeck, Emden (Gewerbehalle und Handwerkerverein), Esens, Geestemünde, Gifhorn, Goslar, Hage, Hameln, Harbrug, Hildesheim, Leer, Lehe, Lingen, Nienburg, Norden, Northeim, Oldersum, Pewsum, Sarstedt, Stade, Uchte, Weener, Wilhelmshaven und Wittingen.

Hannoversches Gewerbeblatt, Dezember 1894

Vor 100 Jahren

Mit der vorliegenden Nummer vollenden die „Nachrichten für Industrie- und Handel“ ihren ersten Jahrgang. Hervorgegangen aus den kleinen Anfängen des „Nachrichtendienstes der Handelskammer zu Hannover“ fiel ihre Geburtsstunde in eine Zeit, die die Umwertung aller nationalen und internationalen Werte und die Umwälzung aller volkswirtschaftlichen und weltwirtschaftlichen Verhältnisse mit sich brachte.

Nachrichten für Industrie und Handel, Dezember 1919

Vor 75 Jahren

Die Firmen in den feindbedrohten Gebieten machen in zunehmendem Maße die Beobachtung, daß Betriebe aus dem Innern des Reiches ihnen gegenüber bei der Belieferung mit Waren eine starke Zurückhaltung üben.

Wirtschaftsblatt Niedersachsen, Dezember 1944

Vor 50 Jahren

Wie die Lufthansa jetzt der Flughafengesellschaft mitteilte, soll der hannoversche Flughafen zwar nicht im Linienverkehr mit „Jumbo-Jets“ angeflogen werden, er ist jedoch als Ausweichflughafen für diese Maschinen vorgesehen.

Niedersächsische Wirtschaft, Dezember 1969

Vor 25 Jahren

Die Städte Chinas ändern ihr Gesicht in Windeseile. Auf den Hauptverkehrsadern löst das Auto das traditionelle Fortbewegungsmittel, das Fahrrad, weitestgehend ab. Die Einheitskleidung zählt zu den Erinnerungen. Immer neue Hochhäuser prägen das Stadtbild.

Niedersächsische Wirtschaft, Dezember 1994