Start Themen Im Fokus Rossmann überspringt 10 Milliarden-Euro-Umsatzmarke

Rossmann überspringt 10 Milliarden-Euro-Umsatzmarke

-
TEILEN
Rossmann-Zentrale in Burgwedel. Foto: Rossmann

Der Rossmann-Konzern hat 2019 einen Gesamtumsatz von 10 Mrd. Euro erzielt. Das bedeutet eine Steigerung von 5,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit habe sich die seit vielen Jahren positive Umsatzentwicklung auch im letzten Jahr fortgesetzt, so das Unternehmen mit Hauptsitz in Burgwedel in einer Pressemitteilung. In Deutschland wuchs der Umsatz in den 2196 Märkten um 5,1 Prozent auf 7 Mrd. Euro. Die Auslandsgesellschaften (1892 Märkte in Polen, Ungarn, Tschechien, Türkei, Albanien und Kosovo) steigerten ihren Umsatz um 7,1 Prozent auf 3 Mrd. Euro; damit steuern die Auslandsgesellschaften mit 30 Prozent zum Konzernumsatz bei.

Im laufenden Geschäftsjahr will Rossmann 200 Mio. Euro investieren. Geplant ist die Eröffnung von 200 Filialen – davon 80 in Deutschland.

Rossmann betreibt in sieben europäischen Ländern 4088 Märkte und beschäftigt 56.200 Mitarbeiter, davon arbeiten 33.400 in Deutschland.