Start Unternehmen Personalien Swieter wechselt von der VGH nach Magdeburg

Swieter wechselt von der VGH nach Magdeburg

-
TEILEN
Dr. Detlef Swieter. Foto: VGH Versicherungen

Dr. Detlef Swieter tritt zum 1. Februar in den Vorstand der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) mit Sitz in Magdeburg ein und wird zum 1. April den Vorstandsvorsitz übernehmen. Damit haben die Träger der ÖSA dem Wunsch von Peter Ahlgrim entsprochen, sein Vorstandsmandat zum 31. März zu beenden; der 64-Jährige stand seit 2008 an der Spitze des Unternehmens.

Swieter (51) ist seit 18 Jahren für die VGH Versicherungen in Hannover tätig. 2012 übernahm der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Verantwortung für die Unternehmensentwicklung und das Risikomanagement. Seit 2018 verantwortete er als Direktor die Bereiche Grundlagen und EDV-Projekte Komposit.

Zum 1. Januar hat es eine Änderung bei den Trägern der ÖSA gegeben; seitdem sind die VGH Versicherungen alleiniger Träger des öffentlichen Versicherers in Sachsen-Anhalt.