Start Themen Im Fokus Quartalszahlen: Continental widersteht dem Minus in der Autoproduktion

Quartalszahlen: Continental widersteht dem Minus in der Autoproduktion

-
TEILEN

Hannover. Trotz anhaltend rückläufiger Märkte im dritten Quartal steigerte die Continental den berichteten Umsatz verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3 Prozent auf 11,1 Mrd. Euro. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es 10,8 Mrd. Euro. Bereinigt um Konsolidierungskreis- und Wechselkursveränderungen verringerte sich lag das Umsatzwachstum bei auf minus 0,3 Prozent. Die weltweite Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen sank laut Continental im dritten Quartal rund 3 Prozent. Man habe sich dem starken weltweiten Rückgang der Nachfrage damit fast gänzlich entziehen können, so der Technologiekonzern. Das bereinigte operative Ergebnis lag bei 615 Mio. Euro, was einer Marge von 5,6 Prozent entspricht.