Start Themen Im Fokus Klingenberg bleibt Premiumpartner bei der Berlinale

Klingenberg bleibt Premiumpartner bei der Berlinale

-
TEILEN

Laatzen. Klingenberg mit Sitz auf dem Expogelände in Hannover-Laatzen hat die europaweite Ausschreibung für exklusive Mietmöbel auf der Berlinale für weitere drei Jahre gewonnen. Klingenberg gestaltet die besondere Atmosphäre des internationalen Filmfestivals damit auch im kommenden Jahr – die 70. Berlinale läuft vom 20. Februar bis zum 1. März – mit Designklassikern wie Fritz Hansen Schwänen und Stühlen, Fatboy Originals oder Arper Catifa bi-color-Stühlen aus seiner Berliner Dependance mit. Die Möbel stehen während der Berlinale in Foyers, temporären Szenetreffs und im Berlinale Palast und werden danach als Rückläufer mit Glamourfaktor wieder verkauft. Der Möbelhändler ist seit über 14 Jahren Premiumpartner der Berlinale. 

Die Berlinale 2019 lockte 18.500 Fachbesucher aus 135 Ländern an. Fast eine halbe Million Kinobesucher schaute zu und fieberte bei der Verleihung der „Goldenen“ und „Silbernen Bären“ mit – darunter auch der von Nordmedia geförderte Debütfilm „Systemsprenger“ von Nora Fingscheidt, der mit dem „silbernen Bären“ ausgezeichnet wurde und als Anwärter für den Auslands-Oskar gehandelt wird.