Start Themen Im Fokus Steinchenbrüder erhalten Siegel für sozial engagierte Arbeitgeber

Steinchenbrüder erhalten Siegel für sozial engagierte Arbeitgeber

-
TEILEN
Tim und Alexander Kratzsch mit ihrem neuen Mitarbeiter Marcel Trojanzik sowie Dilek Ataman und Michael Stier vom Jobcenter Region Hannover (v.l.). Foto: Barbara Dörmer

Die Steinchenbrüder Tim (35) und Alexander Kratzsch (29) aus Hannover-Linden wurden in der vergangenen Woche mit dem Siegel „Wir geben Chancen!“ des Jobcenters der Region Hannover ausgezeichnet. Die beiden Jungunternehmer, die in ihrem Ladengeschäft im hannoverschen Stadtteil Linden-Mitte Lego verkaufen, haben über das Förder-Projekt „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ einen neuen Mitarbeiter eingestellt, der lange Zeit arbeitslos war: Marcel Trojanzik, gelernter Maler und Lackierer, hat seinen Vater jahrelang gepflegt – bis dieser 2015 starb. Seine letzte sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hatte der heute 38-Jährige 2010; danach lebte er von Arbeitslosengeld und Ein-Jobs und nahm an Maßnahmen des Jobcenters teil.

„Seit dem 1.1. haben wir ein Instrument, Teilhabe am Arbeitsmarkt zu bieten, wo wir einen Bürger, der sonst keine Chance am Arbeitsmarkt hätte, langfristig beschäftigen können“, erklärte Michael Stier, Geschäftsführer Jobcenter Region Hannover, bei der Übergabe des Siegels im Lego-Laden. „Wir hoffen, dass Ihr neuer Kollege hier eine Chance bekommt. Das muss nicht für immer sein, aber das erhöht die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.“

„Es ist für uns eine gute Möglichkeit, langfristig eine Stelle zu besetzen, die wir ansonsten mit Aushilfen oder Minijobs besetzt hätten“, meint Alexander Kratzsch. „Was ich an dem Programm sehr toll finde, ist, dass es eine vollwertige Entlohnung ist.“ Auch das Ausfüllen der Formulare sei sehr einfach gewesen. „Wir sehen uns als Unternehmen in der Pflicht, über die Abgabe von Steuern hinaus der Gesellschaft zu diesen. Künftig werden wir mit dem Siegel „Wir geben Chancen!“ innerhalb unseres Netzwerks für mehr Diversitiät und Offenheit dienen“, so Tim Kratzsch. Besonders aber freut sich Neuzugang Marcel Trojanzik, der nach einem Praktikum nun festangestellt ist: „Es hat sich gut angefühlt von Anfang an. Es war auch menschlich gleich super.“

Die Steinchenbrüder haben vor drei Jahren in einer ehemaligen Apotheke in der Magnusstraße Ecke Davenstedter Straße ein Lego-Geschäft eröffnet. Rund zwei Millionen Legoteile lagern – ordentlich sortiert – in den zahllosen Fächern und Kisten. Das fünfköpfige Team verkauft neue und gebrauchte Legoteile und -bausätze, veranstaltet Events wie Kindergeburtstage oder Junggesellenabschiede und fertigt Auftragsarbeiten für Unternehmen oder Privatleute an. Auch bei Ausstellungsmachern ist ihr Wissen gefragt: So haben die Steinchenbrüder 2018 die Hildesheimer Steinwelten mitkonzipiert.

Die Auszeichnung „Wir geben Chancen!“ würdigt das soziale Engagement von Arbeitgebern, die Langzeitbeziehenden von Arbeitslosengeld II über das Förderinstrument „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ eine Chance auf eine berufliche Zukunft geben. Unternehmen und Einrichtungen bekommen vom Jobcenter bis zu fünf Jahre eine finanzielle Förderung – in den ersten beiden Jahren 100 Prozent der Lohnkosten, in den darauffolgenden Jahren jeweils 90, 80 und Prozent. Bei Konflikten bietet das Jobcenter ein Coaching an. Außerdem werden Weiterbildungen des neuen Mitarbeiters gefördert. Das Geld stammt aus einem vier Milliarden-Euro-Topf, den die Bundesregierung seit Anfang des Jahres für Langzeitarbeitslose bereitgestellt hat. 450 solcher Arbeitsverhältnisse wurden seit Jahresbeginn in der Region geschlossen, insgesamt 1300 sollen es bis zum Jahresende werden. Interessierte Arbeitgeber erhalten weitere Infos beim Jobcenter unter: www.jobcenter-region-hannover.de