Start IHK IHK Direkt Abschluss von EU-Projekt zu dualer Berufsausbildung – IHK wirkte in Expertengruppe mit

Abschluss von EU-Projekt zu dualer Berufsausbildung – IHK wirkte in Expertengruppe mit

-
TEILEN
Ein Bild vom Abschlusstreffen.
Ein Bild vom Abschlusstreffen: Michael Buckup (v.l.n.r.), Leiter EIZ Niedersachsen, Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung; Yolanda Romero, Direccion General idiomas Carlos V.; Olaia Abadía García de Vicuña, Generalsekretariat für allgemeine und berufliche Bildung des andalusischen Bildungsministeriums; Torsten Temmeyer, Berufsbildungsreferent IHK Hannover.

Nach zwei Jahren intensiven Austauschs ist am Dienstag, 4. Juni, ein EU-Projekt zur Verbesserung des Berufsausbildungssystems in zwei Regionen in Italien und Spanien zum Abschluss gekommen. An dem Erasmus+ Projekt Dual VET Partners in Europe war neben dem niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten auch die IHK Hannover beteiligt. Sie wirkte in der deutschen Expertengruppe mit und war unter anderem beim Aufbau der notwendigen Netzwerke und Strukturen behilflich.

An dem Abschlusstreffen in Sevilla nahmen Vertreter spanischer, italienischer und deutscher Unternehmen sowie Leiter berufsbildender Schulen teil. Ziel des Treffens war es, die richtigen Schlüsse für die Anpassung der Bildungssysteme in den Regionen zu ziehen. Außerdem stellten die Spanier ein mögliches Modell einer erfolgreicheren dualen Berufsausbildung in Andalusien vor.

Einen Tag zuvor bereits hatten die Projektpartner und -koordinatoren das Generaldirektorat für Berufliche Bildung des andalusischen Bildungsministeriums getroffen. Das Ministerium sieht gute Möglichkeiten die erarbeiteten Ergebnisse in einem Anschlussprojekt umzusetzen. Das niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten hat dafür seine weitere Unterstützung angeboten. Die Umsetzung dieses Pilotprojekts soll weiterhin von dem Expertenteam aus Niedersachsen unterstützt werden.

Bericht aus Oktober 2018: „IHK unterstützt EU-Projekt zu dualer Berufsausbildung in Italien und Spanien“