Start Featured Weltweit Besuch aus Tansania

Besuch aus Tansania

-
TEILEN
Zephania Shaidi. Foto: Georg Thomas
Zephania Shaidi. Foto: Georg Thomas
Zwei Wochen Niedersachen: Zephania Shaidi vom tansanischen Industrieverband besuchte unter anderem die IHK und die Hannover Messe. Ein auf Bundesebene breit gefördertes Projekt soll aktuell Kontakte nach Ostafrika fördern. Wirtschaftskenner Shaidi sagt, warum Tansania attraktiv ist.

In welchen Bereichen sehen Sie Chancen für deutsche Unternehmen in Tansania?
An erster Stelle in der Industrie 4.0 und im Maschinenbau. Und wir in Tansania können davon lernen, die Lösungen übertragen und anpassen, so dass sie unseren Anforderungen entsprechend und wir Industrie und Landwirtschaft entwickeln können. Andere viel versprechende Bereiche sind landwirtschaftliche Produkte und verarbeitete Lebensmittel, die wir nach Deutschland exportieren können, und Möglichkeiten ergeben sich auch aus der Zusammenarbeit der tansanischen Privatwirtschaft mit deutschen Einrichtungen wie den Industrie- und Handelskammern.

Was raten Sie deutschen Unternehmen, die sich in Tansania engagieren wollen?
Sie sollten in Tansania investieren, weil unser Land strategische Bedeutung hat: Es bietet einen Zugang für die angrenzenden Binnenländer in einer Region mit rund 146 Millionen Menschen und Millionen weiteren in der Entwicklungsgemeinschaft südliches Afrika. Tansania ist ein friedliches und stabiles Land, mit einem schnell wachsenden, aufstrebenden Markt, unter den 20 am schnellsten wachsenden Ländern weltweit und auf Platz 1 in Ostafrika. Das das schnelle Wachstum wird aus Sicht von Weltwährungsfond und Weltbank noch die nächste Dekade weitergehen. Und: Die Inflation ist stabil, bei 3 Prozent im Januar.

Was ist aus Ihrer Sicht die größte Stärke tansanischer Unternehmer?
Die „jungen“ tansanische Unternehmer – das heißt: zwischen 20 und Mitte 50 – sind heute begierig darauf, Geschäfte zu machen, sie wollen lernen und wachsen. Es ist die Generation nach dem Sozialismus. Ich glaube, sie sind gute Geschäftspartner. Was hat Sie in Deutschland am meisten überrascht? Die Menschen hier sind höflich und freundlich – und das mehr, als ich es im vorhinein gehört habe.