Start Unternehmen Dicht Dran Hannover Finanz ist nun an 43 Unternehmen beteiligt

Hannover Finanz ist nun an 43 Unternehmen beteiligt

-
TEILEN
Das Vorstandsteam der Hannover Finanz: Jürgen von Wendorff (li.) und Vorstandssprecher Goetz Hertz-Eichenrode. Foto: Georg Thomas
Das Vorstandsteam der Hannover Finanz: Jürgen von Wendorff (li.) und Vorstandssprecher Goetz Hertz-Eichenrode. Foto: Georg Thomas
Die Hannover Finanz Gruppe, die in diesem Jahr ihr vierzigjähriges Bestehen feiert, hat im Jahr 2018 mehr als 54 Mio. Euro in vier Unternehmen investiert, die neu in das Portfolio des Wagniskapitalgebers aufgenommen wurden.

Auch in ein Folgeengagement bei einem Unternehmen investierte die Hannover Finanz, die nach drei Jahren mit größeren Veräußerungen 2018 den Fokus auf den Ausbau des Portfolios legte. So seien mehrere kleinere Zukäufe getätigt worden, die die Werte der Unternehmensbeteiligungen steigerten. Das Volumen des in die Beteiligungen investierten Kapitals wuchs auf 380 Mio. Euro nach 352 Mio. Euro im Vorjahr. Die Hannover Finanz Gruppe ist aktuell an 43 Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum beteiligt. „Die Firmen stehen zusammen für einen Umsatz von rund 4 Mrd. Euro und verfügen über rund 30000 Beschäftigte“, erklärte Vorstandssprecher Goetz Hertz-Eichenrode, dessen Vater Albrecht das Private-Equity-Haus gegründet hat.

Obwohl die Gruppe im vergangenen Jahr keine Veräußerungen realisiert hat, konnten 11 Mio. Euro an die Investoren ausgeschüttet werden.

Hannover Finanz hat sich auf langfristige Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen spezialisiert. Zu den bekanntesten Namen aus der Geschichte des Kapitalgebers gehören Rossmann und Fielmann, an denen die Hannoveraner 20 beziehungsweise 10 Jahre beteiligt waren. Insbesondere Unternehmen, die eine solide Nachfolgeregelung anstreben oder einen Teil ihres Vermögens „sichern“ wollen, streben eine Beteiligung der Hannover Finanz an. Pro Jahr prüft das vierzigköpfige Team zahlreiche Anfragen von Unternehmen.

Die Neuengagements des Jahres 2018: ATEC Pharmatechnik GmbH, Bäckerei Moos GmbH und ZEEH Design GmbH sowie das im vergangenen Jahr gegründete Tochterunternehmen HF Debt GmbH.

Auch im Jahr 2019 soll es weitere Beteiligungen an Unternehmen geben. Ein Vertragsschluss stehe kurz bevor.