Start Themen Im Fokus Thimm baut Standort in Rumänien aus

Thimm baut Standort in Rumänien aus

-
TEILEN

Northeim/Sibiu. Mitte April hat der Verpackungs- und Displayhersteller Thimm in seinem zentral in Rumänien gelegenes Produktionswerk Sibiu eine neue Wellpappenanlage in Betrieb genommen und damit dort die Kapazität zur Herstellung von Wellpappe verdreifacht. Die Anlage ist Teil eines Investitionspakets in Rumünien, das in den vergangenen zwei Jahren rund 10,4 Mio. Euro umfasste. Das 1949 gegründete Familienunternehmen Thimm beschäftigt mehr als 3000 Mitarbeiter an 19 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 601 Mio. Euro.