Start Themen Vor Ort Von Ausbildungsbetrieben bis hin zum englischen Minister: Februar-Rückblick

Von Ausbildungsbetrieben bis hin zum englischen Minister: Februar-Rückblick

TEILEN
Zitate aus der NW

Die Wurzeln der Niedersächsischen Wirtschaft als IHK-Zeitschrift reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert: www.nw-ihk.de/ueber-uns/

Hier Ausschnitte aus der NW und dem Wirtschaftsblatt Niedersachsen. Was unsere Vorgänger schrieben.

Vor 150 Jahren

Die Einführung des einheitlichen Maaßes und Gewichtes auf Grund des metrischen Systems steht für das Gebiet des Norddeutschen Bundes bevor.

Hannoversches Wochenblatt für Handel und Gewerbe, Februar 1869

Vor 125 Jahren

Der englische Minister des Innern, Asquith, hat den Versuch gemacht, zwei weibliche Fabrikinspektoren (in London und Glasgow) anzustellen, welchen die Beaufsichtigung der in Werkstätten und Fabriken angestellten Arbeiterinnen untersteht.

Hannoversches Gewerbeblatt, Februar 1894

Vor 100 Jahren

Die Durchführung des Gedankens des allgemeinen achtstündigen Arbeitstages in schematischer Weise hält die Handelskammer zu Hannover teils für unmöglich, teils für Warenherstellung, Vertrieb, Arbeiterschaft und Verbraucher schwer schädigend.

Nachrichten für Industrie & Handel, Februar 1919

Vor 75 Jahren

Die Reichspost gibt den Absendern, die in der letzten Zeit oftmals Befürchtungen wegen der Beförderungsdauer ihrer Briefe haben mußten, selbst Gelegenheit, an der Beschleunigung im Brief- und Paketverkehr mitzuarbeiten. In der Anschrift der Postsendung – bei Paketen auch auf der Paketkarte – kann die Nummer des Postleitgebiets, also die Postleitzahl, angegeben werden.

Wirtschaftsblatt Niedersachsen, Dezember 1944

Vor 50 Jahren

Besonderen Anstoß erregt hat manchen Orts, daß der Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung für 1969 mit eine allgemeinen durchschnittlichen Preissteigerung von 2 – 2,5 % rechnet. „2 % sind keine Preisstabilität“ hieß es dazu.

Niedersächsische Wirtschaft, Dezember 1969

Vor 25 Jahren

Jeder zweite Ausbildungsbetrieb muß den Berufsschulunterricht ergänzen, weil das theoretische Wissen für die Praxis nicht ausreicht. Das ergab eine Umfrage der Wirtschaftsjunioren.

Niedersächsische Wirtschaft, Dezember 1994