Start Unternehmen Personalien Moritz von Soden ist neues Mitglied im Mittelstandsbeirat

Moritz von Soden ist neues Mitglied im Mittelstandsbeirat

TEILEN
Die Mitglieder des Mittelstandsbeirats mit Minister Peter Altmaier (1. Reihe in der Mitte). Moritz von Soden steht direkt links über dem Minister, mit dunkler Krawatte, ohne Brille. Foto: BMWi
Die Mitglieder des Mittelstandsbeirats mit Minister Peter Altmaier (1. Reihe in der Mitte). Moritz von Soden steht direkt links über dem Minister, mit dunkler Krawatte, ohne Brille. Foto: BMWi

Moritz von Soden, Geschäftsführer der Bornemann Gewindetechnik GmbH & Co.KG, Delligsen, ist Ende September als neues Mitglied in den Mittelstandsbeirat des Bundeswirtschaftsministeriums berufen worden.

Der Mittelstandsbeirat berät seit dem Jahr 1956 die Bundeswirtschaftsminister in sämtlichen mittelstandsrelevanten Fragen der Wirtschaftspolitik. Die von Wirtschaftsminister Peter Altmaier ernannten Mitglieder des Beirats sollen die Breite des Mittelstandes repräsentieren. Die Unternehmerinnen und Unternehmer kommen aus dem klassischen industriellen Mittelstand, aus den Bereichen Handwerk und Dienstleistungen, aus der IT, dem Energiebereich, der Medizintechnik und der Kreativwirtschaft.

Die 27 Mitglieder des Mittelstandsbeirates sollen Wirtschaftsminister Altmaier unter anderem zu den Themen Bürokratieabbau, Digitalisierung, Innovationen und Fachkräftesicherung  beraten.