Start IHK IHK Direkt IHK Gründertag: Bühne für Gründer

IHK Gründertag: Bühne für Gründer

-
TEILEN
Foto: panthermedia.net/julos
Foto: panthermedia.net/julos
Premiere beim Gründertag am 3. November in der IHK Hannover: Erstmals gibt es ein Live-Pitching, bei dem Menschen, die ein Unternehmen gründen wollen, ihre Geschäftsidee live vor Publikum und einer Expertenjury präsentieren können. Auf der Bühne vor rund 100 Besuchern erhalten sie ein ehrliches Feedback

Es gehört Mut dazu, sich mit der eigenen Geschäftsidee auf die große Bühne zu stellen. Denn welche Fragen vom Publikum und von der Expertenjury kommen, ist nicht planbar. Und das Live-Pitching bietet keine Hintertür, etwa wenn das Feedback unerwartet kritisch ausfallen sollte. Zwanzig bis dreißig Minuten im Rampenlicht könnten dann sehr lang werden – oder viel zu kurz, wenn man die Kritik als Verbesserungsidee versteht. Für die Besucher des Gründertags am 3. November in der IHK Hannover dürfte es auf jeden Fall spannend sein, die Ausgewählten auf der Bühne zu erleben. Gründer, die die Chance nutzen möchten, ihre Idee auf die Probe zu stellen, können sich noch bei der IHK Hannover bewerben (Scott Kohlberg, kohlberg@hannover. ihk.de, Tel. 0511/3107-271).

In den letzten Jahren war die Zahl der Gründer in Deutschland rückläufig. Wer will heute schon ein sicheres Angestelltenverhältnis aufgegeben? Es gibt schließlich immer das Risiko zu scheitern. So gut wie niemand gründet derzeit bloß deshalb, weil er keine (Job-)Alternativen“ hat. Deswegen ist die Qualität der Gründungen deutlich gestiegen. Heutzutage muss man sich in der Regel nicht selbstständig machen, sondern man will es!

Aber das Interesse am Thema ist auf jeden Fall hoch. Und der Gründerreport 2018 der Industrie- und Handelskammern in Deutschland sieht sogar erste Anzeichen für eine Trendwende. Die Kammern verzeichnen bundesweit mehr Zulauf zu Informationsveranstaltungen und auch die IHK-Gründungsberatungen, denen ein ausgearbeitetes Geschäftskonzept zugrunde liegt, verzeichnen ein leichtes Plus. Bestätigt wird diese Beobachtung durch die Zahl der gewerblichen Neugründungen in Niedersachsen. Die genau 46 741 Neugründungen im Jahr 2017 bedeuteten erstmals nach sieben Jahren einen leichten Zuwachs (Vorjahr: 46 167). Zudem sind die Gründungen im Land erfolgreich, denn diesen Neugründungen standen lediglich 40 020 Betriebsaufgaben gegenüber.

Allerdings springen immer noch viele Gründungsinteressierte ab, wenn die unternehmerische Selbstständigkeit konkreter wird. Statt Enthusiasmus sind hierzulande rund um das Thema Existenzgründung Bedenken und Vorsicht zu beobachten. So beklagen Gründer, dass ihnen Skepsis nicht nur im Bankgespräch und beim Behördengang sondern auch im Familien- und Freundeskreis begegnet.

Zudem führt die demografische Entwicklung dazu, dass gerade die Jahrgänge zwischen 25 und 45 Jahren, die üblicherweise besonders häufig den Schritt in die Selbständigkeit wagen, schrumpfen. Umso wichtiger ist es, mehr Menschen das Konzept „Existenzgründung“ näher zu bringen. Letztlich sind alle gesellschaftlichen Akteure gefordert, stärker zur Selbstständigkeit zu ermuntern. Das gilt neben  Schule und Hochschule vor allem für die Politik und die Unternehmer selbst.

Ein Tag voller Gründerinfos

Die IHK Hannover führt deswegen bereits zum 22. Mal den Gründertag Hannover durch. Mit seinem Programm hilft er Gründungsinteressierten, sich auf den Schritt in die Selbstständigkeit vorzubereiten: neben Beratungen der 32 Aussteller und Fachvorträgen, gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Gründern auszutauschen und von deren Ideen und Erfahrungen zu profitieren. Gelegenheit dazu bietet die Podiumsrunde: „Aus der Praxis für die Praxis – Tipps zum Start“. Dort berichten drei junge Unternehmerinnen und Unternehmer, wie es ihnen beim Schritt in die Selbstständigkeit ergangen ist.

Sylvia Erdmann gründete im März 2017 schneider(s)trick im Nebenerwerb, um die beiden Do-it-yourself-Trends Nähen und Stricken zu vereinen. Über einen Onlineshop kann man Nähsets in Strickqualität bestellen, um diese dann maßgeschneidert selbst anzufertigen. Um sich ganz auf Ihre Idee zu konzentrieren, hat die 48-Jährige inzwischen ihre Festanstellung aufgegeben. Zum Gründertag kommt sie, weil sie nach eigener Aussage „den Spirit solcher Veranstaltungen liebt“ und sich erhofft, spannende Menschen kennenzulernen.

Foto: Sylvia Erdmann
Foto: Sylvia Erdmann

Als die Firma A & S Betondemontage im Jahr 1981 gegründet wurde, waren die beiden derzeitigen Inhaber noch gar nicht geboren. Im Jahr 2017 haben die Brüder Hinrich und Philipp Detmering die Firma mit den damals knapp 130 Mitarbeitern übernommen. Heute haben sie rund 150 Mitarbeiter und salopp formuliert „die Lizenz zum Plattmachen“. Zum Gründertag Hannover kommt Philipp Detmering, weil es Menschen braucht, die es wagen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen, und genau diese möchte er darin bestärken.

Foto: A & S Betondemontage
Foto: A & S Betondemontage

Die Idee von Dr. Dominik Brouwer und seinem Team wurde bereits im Frühjahr 2015 mit dem Hochschul- und Wissenschaftspreis des Startup-Impuls-Wettbewerbs ausgezeichnet. Die vor rund einem Jahr als Start-Up aus der Leibniz Universität heraus gegründete Picum MT GmbH hat ein System mit entsprechender Software entwickelt, das mobile Maschinen zu den großen Bauteilen transportiert, um dort die Arbeiten auszuführen. Aktuell gibt es zwölf Mitarbeiter am Standort Garbsen. Auf dem Gründertag möchte Dr. Dominik Brouwer davon berichten, wie man die teuersten Fehler beim Gründen vermeidet.

Foto: Dr Dominik Brouwer
Foto: Dr Dominik Brouwer
Gründertag Hannover
3. November, 10 bis 16 Uhr, IHK Hannover (Schiffgraben 49), Eintritt frei. Das Programm finden Sie im Netz: www.hannover.ihk.de/gruendertag
Die Aussteller:
Agentur für Arbeit Hannover, ajura-Beratungsgruppe, Anochin, Roters & Kollegen, Barrique, BNI Region Hannover, Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft, Commerzbank, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Deutscher Franchiseverband, Erfolgspfad, Erfinderzentrum Norddeutschland, Handwerkskammer Hannover, hannoverimpuls, Hannoversche Volksbank, Haufe-Lexware, htp, IHK-Arbeitsgemeinschaft für digitale Sicherheit, Jobcenter Region Hannover, LW.P Lüders Warneboldt, MBG, MIU24, NBank, NBB, Norbert Schwager, Sparkasse Hannover, Steuerberaterkammer Niedersachsen, Unternehmensbörse nexxt-change. org, VGH, VHV, Wirtschaftsjunioren Hannover, Wirtschafts-Senioren Alt
Hilft Jung Hannover