Start IHK IHK Direkt IHK-Forum Stadtmarketing – Stadtgeschichte richtig erzählen

IHK-Forum Stadtmarketing – Stadtgeschichte richtig erzählen

-
TEILEN
Eine der Möglichkeiten, wie in Hameln die Rattenfängergeschichte erzählt wird: Musical. Hier die Figur des Rattenkönigs. Foto: Hameln Marketing und Tourismus
Eine der Möglichkeiten, wie in Hameln die Rattenfängergeschichte erzählt wird: Musical. Hier die Figur des Rattenkönigs. Foto: Hameln Marketing und Tourismus
Wie setzt man eine Stadt in Szene? Wie findet man Geschichten, und wie kann man sie erzählen? Das ist eines der Themen beim IHK-Forum Stadtmarketing am 13. September in Hannover. Lange Erfahrung mit der Umsetzung von Sagenstoff hat man in Hameln. Die Rattenfängerstadt ist beim Forum dabei.

Die Altstadt Hamelns ist die Bühne für den Rattenfänger. Seit 1284 – und bis heute auf unterschiedlichste Weise. Er begegnet den Besuchern Hamelns in unterschiedlichster Gestalt: Als bunter, fröhlicher Klarinettist. Als Gegenspieler des Rattenkönigs in einem Open-Air-Musical. Oder eher traditionell im Rattenfänger-Freilichtspiel, das es seit über 60 Jahren gibt. Aber auch als düsterer Gesell, denn schließlich dreht sich die mittelalterliche Sage um ein furchtbares eigentlich schwierig zu erzählendes Thema: die Entführung von Kindern.

Die Geschichte des Rattenfängers als Teil des Stadtmarketings in unterschiedlichster Weise erzählen: Storytelling wird das gerne genannt, und es ist in Hameln seit etwa 20 Jahren das Geschäft von Harald Wanger. So lange steht er an der Spitze von Hameln Marketing und Tourismus. Storytelling ist auch Wangers Thema beim IHK-Forum Stadtmarkeing am 13. September in Hannover: „Städte und ihre Geschichte(n) richtig inszenieren“, darum dreht sich sein Programmpunkt, gemeinsam mit Jürgen Wiemer, Konzeptentwickler, Autor und Regisseur. Weitere Themen des Forums sind in diesem jahr die unter anderem Einsatzmöglichkeiten visueller Technik, wie man sie aus Computerspielen kennt. Spannung verspricht eine Diskussionsrunde zu verkaufsoffenen Sonntagen mit Marting Prenzler, Chef der hannoverschen City-Gemeinschaft, und Ver.di-Vertreter Detlef Ahting.

Dass die Altstadt Hamelns überhaupt noch die historische Kulisse für den Rattenfänger ist, wird dort nun selbst Teil einer Inszenierung. Elsa Buchwitz, Kommunalpolitikerin und Gastronomin, ging schon in den 60er und 70er Jahren für den Erhalt ihrer Hameln Altstadt auf die Barrikaden. Mit Erfolg. In die Rolle der 1997 verstorbenen Aktivistin schlüpfen nun Darstellerinnen und vermitteln so den Besuchern Hamelns die Geschichte der Altstadt und ihrer Erhaltung aus der Perspektive der „Trümmer-Elsa“. Denn, sagt Harald Wanger, „für eine Führung unter dem nüchternen Titel ,Altstadtsanierung‘ interessiert sich kein Mensch.“ Wohl aber für einen Menschen, der mit Herzblut für die historischen Hamelner Häuser kämpfte – und nach eigener Ansicht in telepathischer Verbindung zu ihren Verfahren stand.

IHK-Forum

Das 24. IHK-Forum Stadtmarketing findet am 13. September von 10 bis 17 Uhr im Sheraton Hannover Pelikan Hotel statt. Einzelteilnehmer zahlen 210 Euro zzgl. 19 % USt. Anmeldungen bis zum 10. August. Die Schirmherrschaft für das-Forum liegt bei der IHK Niedersachsen. Weitere Informationen: IHK Hannover, Handel und Dienstleistungen, Hans-Hermann Buhr, Tel. 0511/3107-377, buhr@hannover.ihk.de