Start Unternehmen Dicht Dran Geklingelt bei … Wedelhalle GmbH

Geklingelt bei … Wedelhalle GmbH

-
TEILEN
Betriebsleiterin Bianca Bartels. Foto: Georg Thomas

Vor gut drei Jahren entschieden die Unternehmer Dirk Roßmann und Martin Kind, die Burgwedeler Wedelhalle zu kaufen und zu sanieren. Seit Jahren trafen sich die zwei Firmenchefs dort regelmäßig mit Freunden (darunter auch bekannte Musiker und ein ehemaliger Bundeskanzler) zum Tennis spielen. Die Anlage von 1976 war in die Jahre gekommen. Mit 70 Jahren verkaufte der frühere Eigentümer Peter Sander die Halle an die zwei Unternehmer. Kind und Roßmann gründeten die Wedelhalle GmbH und machten Bianca Bartels zur Betriebsleiterin. „Ein Traumjob“ für die 44-jährige gelernte Werbekauffrau, die gleich nebenan wohnt und selbst auch gern Tennis spielt.

Frau Bartels, wobei störe ich gerade?
Ich habe eben ein paar Kunden angeschrieben, die das Bezahlen vergessen haben. Davor war ich bei den Handwerkern, die in unserem Fitnessbereich zurzeit eine neue Sauna einbauen, um zu schauen, wie die vorankommen.

Was ist Ihr Kerngeschäft?
Tennis und Fitness. Wir haben in unserer Halle drei Tennisplätze und dahinter zwei Außenplätze, die man mieten kann. Die Preise für eine Stunde beginnen bei 18 Euro für einen Hallenplatz im Winter. Einen Außenplatz gibt es bereits ab 12 Euro. Im Obergeschoss befindet sich auf rund 150 Quadratmetern unser Fitnessstudio und die Sauna, die richtig schön werden wird.

Wie viele Mitarbeiter haben Sie?
Ich mache das hier allein. Neben den Büroarbeiten kümmere ich mich um die Fitnessgeräte, mähe draußen den Rasen und habe immer ein offenes Ohr für unsere Sportler. Ganz allein bin ich hier aber nicht, da auch im italienischen Restaurant Bey‘s in der Wedelhalle immer jemand da ist. Und ab und zu stehe ich auch auf dem Platz, wenn Herr Roßmann oder Herr Kind noch einen Mitspieler brauchen.

Wofür möchten Sie werben?
Für unsere Außenplätze. Da haben wir noch freie Kapazitäten.

Was verbindet Sie mit der IHK?
Zahlen wir da nicht Beiträge?

Aufgezeichnet von Georg Thomas.