Start Unternehmen Dicht Dran In der Region vertreten: Achtbare Größe

In der Region vertreten: Achtbare Größe

-
TEILEN
Foto: Allianz AG
Hannover ist einer von zwölf großen Standorten der Allianz AG in Deutschland. Die 560 Mitarbeiter betreuen Kunden in den Bereichen Lebensversicherung und Baufinanzierung.

In diesem Jahr konnte die Allianz in Hannover ein Jubiläum feiern: Denn vor genau 70 Jahren nahm die Versicherung noch in der Theaterstraße 47 als „Direktion Nord-West“ den Geschäftsbetrieb auf. Hannover wurde damals für die Allianz Leben Sitz der Zonenhauptverwaltung für die Britische Besatzungszone. Von hier bearbeitete man das Geschäft mit Lebensversicherungen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Dieses Geschäftsfeld hat sich der mit insgesamt 560 Beschäftigten achtgrößte Standort der Allianz AG in Deutschland bis heute bewahrt. Von Hannover aus betreut Dr. Uwe Fischer als „Leitungsbereichsleiter Leben Nord“ zusätzlich zu den genannten auch noch die sechs östlichen Bundesländer. Neben der  Lebensversicherung beantworten die Mitarbeiter auch Kundenanliegen aus dem Bereich Baufinanzierung für den weitgefassten „Norden“ Deutschlands.

Das markante, 68 Meter hohe Hochhaus am Ende der Langen Laube, nahe dem Königsworther Platz, bezog die Allianz in den Jahren 1973 und 1974. Zuvor hatten die damals noch fast 1000 Mitarbeiter an acht verschiedenen Standorten in der Stadt gearbeitet. Heute belegt die Versicherung nur noch die unteren Etagen des 15-stöckigen Hauses, während mehrere Stockwerke des Turms vermietet sind. Im Zuge von Modernisierungen zuletzt vor fünf Jahren wurde das Gebäude für die Unterbringung mehrerer Nutzer umgebaut. Die Allianz hat in Niedersachsen knapp 1,5 Millionen Privatkunden, die dem Konzern mit Sitzen in München und Stuttgart im Jahr 2016 Beitragseinnahmen von mehr als 2,3 Mrd. Euro (Gesamtumsatz) einbrachten.