Start Unternehmen Dicht Dran 7 Fragen an: Dr. Michaela Meier

7 Fragen an: Dr. Michaela Meier

-
TEILEN
Foto: Svenja Koch

Geschäftsführerin Papagei.com GmbH, Hannover

Dr. Michaela Meier ist seit fünf Jahren Teil der Geschäftsführung des hannoverschen Unternehmens. Die 39-Jährige hat nach ihrem Studium in Passau und Magdeburg unter anderem als pädagogische Leiterin eines Schulbuchverlags und Geschäftsführerin der Projekt Bildung GmbH gearbeitet.

1. Wie beschreiben Sie was Ihr ­ Unternehmen macht – in einem Satz?
Papagei.com bietet videobasiertes Fremdsprachentraining mit Originalvideos internationaler Medienhäuser innerhalb des eigenen, mehrfach ausgezeichneten Lernportals, in interaktiven Lernformaten, auf allen Niveaustufen, zum Selbstlernen als App, mit Online-Sprachtrainern und in Kombination mit Präsenzkursen als Blended-Learning-Modell für Unternehmen an.

2. Was ist aktuell das wichtigste Thema für Sie?
Wir möchten Unternehmen dabei unterstützen, die neuen Bedürfnisse, Sprachtraining anlassbezogener, noch zielgerichteter und in der Kombination mit fachlichem Training zu realisieren, schnell umzusetzen und dabei die nötigen „Change-Prozesse“ so zu begleiten, dass die Mitarbeiter schnell das Gelernte im Arbeitsalltag anwenden können, und das Unternehmen den Nutzen direkt spürt.

3. Was war Ihre bedeutsamste Entscheidung?
Die Einführung anlassbezogener Sprachkurse vor drei Jahren in Form der ersten „Themen- und Mikrokurse“.

4. Was bereitet Ihnen aktuell Sorge?
Dass es oft viele Monate dauert, bis Behörden alle Papiere und die Finanzierung für Sprachkurse genehmigen. Denn die Menschen, die hier zum Teil schon lange mit einer Sprachbarriere leben, werden so gehindert, hier wirklich Fuß zu fassen.

5. Und was lässt Sie hoffen?
In den letzten Monaten haben wir immer wieder erlebt, dass das „Schubladendenken“ und die „Kluft“ zwischen „Startup“ und „Etablierten Unternehmen“ immer kleiner wurde und beide Seiten erkennen, was sie vom jeweilig anderen vielleicht lernen können – und, noch viel wichtiger: wie eine perfekte Symbiose funktioniert.

6. Was brauchen Sie unbedingt und worauf können Sie verzichten?
Wir brauchen unbedingt offene, flexible Mitarbeiter mit Freude an der Arbeit. Wir können sehr gerne darauf verzichten, mit Behörden Papiere und Anträge mehrmals schriftlich und digital auszufüllen, weil die Online-Plattorm der Behörde (die Beamte täglich zur Verzweiflung treibt), mal wieder abgestürzt ist.

7. Worüber haben Sie sich dieses Jahr besonders gefreut?
Wir freuen uns, dass wir unsere Produktlinie so erweitern konnten, dass wir für Unternehmen jetzt die unternehmensinternen Schulungsvideos in nur wenigen Tagen zu einer Kombination aus fachlicher Schulung und Sprachtraining verwandeln können.